48
Zentralkapsel: Die Membran ist mittelstark. Das ganze
intrakapsulare Plasma erscheint mit radiär angeordneten,
vakuolenartigen Hohlräumen erfüllt, die durch schmale
Wände von körnigem Plasma getrennt sind. — Konkre
tionen liegen besonders zahlreich in den mittleren Hohl
räumen eingeschlossen, die im Leben jedenfalls von Ei
weisskugeln erfüllt waren. Die Konkretionen sind sehr «
aufgehellt und teilweise aufgelöst.
Der Kern ist auch im vegetativen Zustand gross; seine
Membran ist dick — 0,075 mm — und so grob porös, wie
ich es bei keiner anderen von mir beobachteten Art ähn
lich bemerkte. Derbe, runde Chromatinstücke liegen am
Rande einer aus körniger Grundsubstanz bestehenden,
kugligen Masse.
Obgleich sowohl im Extrakapsularium in bezug auf Ver
teilung der Vakuolen in der Gallerte, wie auch im Zentral
kapselinhalt, in betreff der Vakuolenräume, einige Ueberein-
stimmung mit Th. nucleata vorhanden ist, und auch die
Grösse des Kernes an diese Spezies erinnert, so glaube ich
doch, diese Art wegen der auffallend dicken, porösen Kern
membran als eine besondere von Th. nucleata trennen zu
müssen, und nenne sie Th. porosa. *
Sie ist von Professor Vanhöffen bei Egersund in Nor
wegen gefangen worden.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.