Lebenslauf.
Ich, Friedrich Max Gustav Richard Leder, geboren
am 30. Oktober 1882 zu Neisse, evangelischer Konfession,
preussischer Staatsangehörigkeit, bin der Sohn des Königl.
Polizeikommissars Karl Leder in Kiel. Ostern 1902 erhielt
ich auf dem Gymnasium und Realgymnasium zum Heiligen
Geist in Breslau das Zeugnis der Reife, studierte darauf zehn
Semester an der Universität zu Kiel, bestand hier am
15. März 1907 die Prüfung pro facultate docendi in den
Fächern Physik, Chemie nebst Mineralogie, Botanik nebst
Zoologie und Mathematik und am 21. Dezember 1907 das
Doktorexamen.
Meine akademischen Lehrer waren die Herren Professoren
und Dozenten:
Baumgarten, Becker, Benecke, Bereuet, Biltz, Brandt,
Brauns, C laisen, Deussen, Feist, Grossmann, Haas, Harrics,
Lehmann, Lenard, Lohmann, Martins, Pochhammer, Reinke,
Stäckel, Stange, Weher, Wülfing.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.