Full text: Colley Cibber's Tragicomedy "Ximena or the Heroick Daughter" und ihr Verhältnis zu Corneilles "Cid"

43 
herausliest, was garnicht darin enthalten ist. Die ganze Szene 
bietet keinerlei Anhalt für die Annahme, daß Rodrigo gekommen 
sei, seine Tat zu „rechtfertigen“. Wie er selbst Belzara gegen 
über erklärt, hat er lediglich die Absicht, Ximena noch einmal 
zu sehen. Belzara will ihn davon zurückhalten; da erklärt er 
ihr, warum er die Geliebte sehen muß; das ist alles. 
Im übrigen fällt die ganze BemerkungCibbers in sich zusammen 
durch den einfachen Hinweis, daß sie nur auf einer falschen 
Uebersetzung basiert: „gouvernante“ übersetzt Cibber nämlich 
mit „servant“,*) und dadurch klingen seine Ausführungen für 
Leser, welche die Vorlage nicht kennen, ganz annehmbar und 
erwecken wohl gar noch den Schein, als sei Cibber ein genialer 
Verbesserer Corneilles. Verwunderlich bleibt immerhin, daß die 
ganze Art, wie letzterer die Rolle der Elvira durchführt, Cibber 
nicht zum Nachdenken über seine unzutreffende Uebersetzung 
und die darauf beruhende Kritik der Vorlage brachte. Schon 
das ganze Verhältnis Elviras zu Ximena, welche ihre Vertraute in 
ihren ganzen Liebeskummer einweiht, und die Tatsache, daß El 
vira sich einem Edelmanne gegenüber des „Du“ bedient, mußte 
Cibber klar machen, daß er diese nicht als „Dienerin“ aufzu 
fassen habe! 
Scene 2. 
Kaum hat Carlos das Zimmer Ximenens verlassen, so tritt 
diese ein, begleitet von Sanchez. In gleißnerischen, wohl be 
rechneten Worten lobt dieser ihren Entschluß, nicht der Stimme 
der Liebe zu folgen, sondern nur noch der Rache zu leben. Er 
bietet ihr Arm und Schwert an, um ihr die Befriedigung derselben 
zu ermöglichen. Von den anderen unbemerkt, muß Belzara 
Zeuge dieses Auftritts sein, und Schmerz und Scham erfaßt sie 
bei diesem Anerbieten des Elenden, dessen unlautere Absichten 
sie wohl durchschaut. Sie kennt das Ziel, nach dem er allein 
strebt und sie beschließt, ihm mit allen Mitteln entgegen zu arbeiten, 
dagegen für Carlos bei Ximena einzutreten. Sie macht sich zunächst 
bemerkbar. Sanchez erschrickt bei ihrem Anblick; heftiger Zorn 
steigt in ihm auf; denn das unvermutete Dazwischentreten Belzaras 
*) Es dies ein Punkt, der auf die Vermutung führen könnte, daß 
Cibber neben dem Original die Ruttersche Uebersetzung benutzt habe, in 
welcher sich derselbe Fehler vorfindet. (Vergl. Kap. II.)
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.