XXXVIII. EX C HK ON IC U HANSEATICO a B. STEGMANN COMPILATO.
313
sy so gancz egen und bezcwungen solden seyn sam egen leute, szo wurden etliche edelynge auch pawre
eyns mit den Dalen m), dy dy mechtigesten seyn ime lande, und fylen vom konige und koren eynen jungen
mau, eynes ritters son, zcum heren, genant Justof Erickson ober Swedenreich n); der konig lis auch seynen
vater Erick Johanssen, eyn ritter, zcum Stosholm mit den anderen abhawen o) unde vorbornen. Disse Swe
den krigeten zcu sich Dewtsche lantczknechte, dy underrichteten dy Sweden zcu fechten auf dy Dewtsche
weise und brochten dy gemeyne lantschaft zcu sich, und wolden auf den konig slaen, und zcogen im lande
umb und brochte stete und slosser wider zcu sich, und zcogen in Norwegen, auch in Dennemerkt, herten
und branten in des koniges lande zcu Denemerkt und taten im grossen schaden, went der konig hatte wey-
nig folk, das her is in nicht weren konde; auch logen dy pawre vor dem Stoxholmp), das men dar zcu
lande nicht konde eynbrengen; sunder ins jar xxj kegen das advent q) lis der konig den Stoxholm speisen
aus Dennemerkt mit schüfen durch dy zee. — — — — — — — — — — — — _
Szo czog disser konig zcu seyner konygynnen bruder, kayser Karl von Burgundigen, unde furte do
seyne klage ober dy Lubischen und ander [hjensestete mee, das sy seyne vyande dy Sweden im zcu forfange
speyseten und ander klage mer; zcum letczten quam her wider in Dennemerkt r). — — — — — —
Item ime selbigen jar XXI schreb derselbige konig Kirsten aus Dennemerkt an den radt zcu Dan-
czke s), wy das etliche schippers und auch kawheute woneten zcu Danczke, dy hetten gebrochen kegen seyne
königliche genade, szo das etliche hatten seyne vyande dy abrunstigen Sweden gespeyset im zcu schaden,
und etliche hatten sich auch nicht kegen ym geborlich gehalten ime Sunde. (A Oedanensibus , ut très na
ves sibi mittant, postulat, quod tamen illi renuunt). Korcz noch dissem schreiben im selbigen jare kegen
den herbest quomen der Danczker schüfe von westen etliche aus Engelant, dy musten zcu Kopenhagen irer
VII schiffe dy guter aus den schiffen aufs lant setczen. Disse gutter behilt der konig das meiste teyl
bsunder etlich bley, auch nicht vele daraus quam zcu Danczke. Disse VII schiffe wurden gezcwungen zcum
Stoxholm mit vitalge und volke und bleben auch dar t). — — - — — — — — — — —-
A. D. [MD]XXI starb dy alte konigynne in Deunemerket, disses koniges muttem). Das war evne
frome furstynne und furte eyn gut lebent im dynste Gotis und war auch in vorczeyten in Sweden zcu
Stoxholm auf dem slosse gefangen mit velem folke von den Sweden beleget jar und tag, dar sy grossen
jamer auf let; zcum letczten muste sy is den S-weden aufgeben v). Durch disser Ursache und ander mee quam
desser jomer in Sweden und ander stete mer. Sy hette is gerne mit irem sone gut geseen, aber her wolde
ir nicht folgen. — — — — — — -— — — — — — — — — — — — —
Item im selbigen jare XXII lis der konig magister Diderich, eyn gekorner erczbischof zcu Lunden,
in Dennemerkt zcu Kopenhagen vorbornen *). Den hatte der konig das jar zcuvoren zcum Stoxholm auf
das slos gesetczet zcu eynem hawbetman in des koniges stete; der fyl den Sweden zcu herte und wart so
beruchtiget kegen den konig und wart so vorschreben in Dennemerkt zcu körnen. Also her quam, wart
[her] vorbrant. — — — — — — — — — — — — — — — — — — —
(Anno 1522 post purificationem Marien [d. 2 Eebr.] Kristiernus edicit, ne ulla navis Havniam
prœternaviget; omnes ibi merces imponant et expromant). Item anno XX, wy vorgescreben, do her Swe
denreich irlangete in seyne gewalt, do vorbot her denselbigen Sweden ernstlich, das sy anders nicht solden
segelen und kawfslagen aussen iren lande alleyne in Dennemerkt y); das war auch wider ire privilegia
(Legati Lubecenses Oedanum mittuntur, qui d. 15 Martii 1522 foedus cum hac urbe pangunt).
Zcuhande z) darnoch santen dy Danczker ire botschaft mit brifen in Sweden an den bowbetman Justof
Ericksena) und vorbunden sich mit den Sweden; desgeleichen taten auch dy Lubickschen auch kegen den
konig Kirsten zu Dennemerkt. Des selbigen jares ins vorjar sandten dy Lubiksehen schiffe in Sweden mit
velem volke reysig und fusse mit buxen und allerley were zcu krigisch gescheften auf der Sweden unkost,
dy quomen wol ober in Sweden b).
Der konig von Dennemerkt sante aus seynen heerfurer Severin Norbü genant, eyn ritter, mit XL schiffen
kleyn und gros in Sweden unde speisete den Stoxholm c). Darnoch lifen sy von do in Eynlant und krigten
m) I. e. Dalecarli. n) De bello liberationis in vere anni 1521 exorto cfr. Allen, de tre nord. rig. hist, lib. III. 2.
pag. 129 sqq. o) Cfr. supra pag. 271, not. 1. pi In mense Junio an. 1521 obsidio incepta est. q) Die 1
Decembris (cfr. Ekdahl, Krist. H:s Arkiv, I. p. 196). r) Hæc profectio a medio Juuio 1521 per tres menses duravit
s) Literæ Kristierni d. 8 Jan., 14 Martii et in fine anni 1521 de hac re scriptas sunt (Script. rer. Prussic. V. 522 not. 2).
t) De lite regis et Gedanensium cfr. Allen 1. c. III. 2. p. 263, 264). u) Die 8 Novembris 1521. v) An. 1502
v. supra pag°248. x) D. 24 Januarii 1522. In fine Augusti vel initio Septembris 1521 ad Daniam redierat (Allen 1. c.
Ill 2 452, not. 36). y) Scriptor hic magnam commerciorum societatem, quam Kristiernus instituere voluit, aperte respicit
(cfr Allen 1 c III 1. 345—347 et Witterh. Hist. o. Ant -Akademiens Handl. Torn. IV. p. 90). z) Stati m. a) Literæ
Gedanensium à. 9 Aprilis datæ erant (SS. rer. Prass. V. 524, not. 2). b) Die 30 Maji classis Lubecensis Travemünde
reliqvit, d. 7 Junii Sudercopiam venit (Allen 1. c. III. 2. p. 285 et P. Svart, Gustaf I:s Krönika p. 55). c) In mense
Majo (Allen 1. c. 281, cfr. tamen P. Svart 1. c. 53).
Tom. III.
I.
79 .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.