306
XXX YL EX HI8TOKIA JOHANNIS LINDAU.
1458
XXXVI.
Ex Historia Johamis Lindau.
Johannes Lindau magister, qui secretarii munere apud consules Gedanenses ab anno 1455 usque
in annum 1480 (non longe post hunc annum probabiliter obiit) fungebatur et in gravibus horum tem
porum eventibus partes sæpe egit, de bello decem et trkim annorum (1454 — 1466), quod inter ordinen
et reges Poloniæ ob civitates Prussiæ gestum est, uberem historiam conscripsit, quæ in Scriptoribus
rerum Prussicarum Tom. IV. pag. 490 sqq. impressa est, qua es editione sequentia excerpta desum-
siraus. — Ut jam supra (pag. 241 not. a) in excerptis e ßeimaro Kock sumtis admonuimus, ille hi
storiae Johannis Lindau multa debet, quia hodie perditum chronicon Henrici Castorpii junioris in mani
bus habuit et Castorpius ipse historia Johannis Lindau plane usus est.
— — — Item am montage noch trinitatis a) im selben jare wart her Keinolt Nidderhoff, der buiger-
meister czu Danczke von unsers hern koniges czu Polen seiner lande und reichsrethe wegen, noch hege, und
vorschreiben des hern herezogen von Holstenn und der stat von Lubcke, gesant zeu tage zeu dem hern konige
von Dennemargken zeum Stockholme umbe zeu vorsuchen, ab man mit im und seinen reichen zeu fride mochte
körnen, went derselbe herr konigk unserm hern konige und allen seinen landen und steten und sonderlich
der stat von Danczk umbe des ordens und der creuczhern willen entsaget hatte h), und laut der fuibenumpte
herr burgermeister die hern von Lubke c ), und unser burgermeister muste iii tage langk haussent) ligen,
ehe dan er aldo geleitet wart, und wart nicht wol von dem hern konige von Dennenmarcke und seinen heiren
entpfangen. Doch das abescheiden uff denselbigen tagk was, das der her konigk vorgenant zeu her Rei
nolde sprach: Ich entsage euerm hern konige zeu Polen, allen seinen landen, dem lande zeu Preussen und
der stat von Danczke mit allen meinen dreien reichen und mit dem meisten teile meiner îeiches rethe,
umbe des homeisters, ordens und creucziger willen, es sey denne das ir sie widder zeu hern uffnehmet.
Do antwort im her Reinolt wider uff also: in der macht, do ich innen stehe von meines gnedigen hern, des
konigs von Polen und seiner lande, von des landes von Preussen und der stat von Danczke wegen, so
entsage ich euer gnaden widder und allen dreien reichen und euern mannen; und zogk also von dannen
und quam widder heim in sant Joannis baptisten abente). Und also unser burgermeister von dannen se
gelte, do volgeten die vorbenanten hern von Lubke f) nr.t ij bartzen und iij ritter aus Dennemarcken und
zcogen in her Reinolts geleitte bis hir zeu Danczke fur die stat wie volget.
Item am tage Joannis baptiste und den sontagk darnach g) quomen von dem furgesebribenen tage
vom Stockholme hir gen Danczke in geleitte drey ritter aus Dennemarcken mit iij bartzen also mit namen
her Claus Ronnow, her Magnus Green und her Perszberge, herr Wernerb) mit voller macht von des vor
benanten hern koniges von Dennemarcken und seiner dreier reiche wegen und mit in ouch in zwen bartsen
zewene aus dem rate von Lubeck also her Johann Lunenborch ein burgmeister, und ein ratman herr Hein
rich Westfael i) umbe czu versuchen, ab man einen fride und einunge zcwischen dem homeister, seinem
orden und dem vorbenanten unseren hern konige von Polen und seinen landen machen mochte, das wir
dem homeister und seinem orden wider fur hern uffnehmen solden. Wente dis was ire gancze memunge,
das wir ein solches thun wurden umbe der entsagunge willen, die uns durch den hern koningk von Denne
marcken gescheen was, das doch nicht gescheen mochte, so das durch vil handel, rot und zeuthun der von
Lubeck mit den furgeschribenen sendebotten gehandelt wart umb eynen beistandt und fride zeu machen
a) Die 29 Maji. Mandatum ejus d. 13 Maji scriptum erat, v. Script, rer. Prussicarum IV. 553, not. 2. b) Kri
stiernus confoederationis vinculo cum ordine Teutonico junctus erat et ideo civitates Prussieas, quæ ab ordine ad regem Poloniæ
defecerant, in mari molestabat. De inimicitiis inter eas et Kristiernum cfr. Scriptores rerum Prussicarum IV. p. 553, not. 2.
c) Sc. vore sik in Sweden. Nomina legatorum Lubecæ infra afferuntur. d) Buten extra, sc. urbem. e) Die 23
Junii. f) Eeimarus Kock (supra p. 242) legatos Lubecenses post Niederhoffii profectionem a rege sequentem legationem
trium militum impetrasse narrat. h) Werner Parsberger, miles. i) Lege: Johannes Westphal (v. supra pag.
241, not. d).

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.