Full text: Die Falle von Eklampsie an der Kgl. Frauenklinik zu Kiel vom Jahre 1900 - 1906 incl.

Sektion des Kindes: Starke Mazeration, luftleere Lungen, 
Ecchymosen der Pleura, blutige Flüssigkeit in allen Höhlen, 
Hyperämie der Nieren. 
36. Fall. (J.-Nr. 375/05.) 
Elisabeth L., Schiffzimmermannsfrau aus Wellingdorf, 
29 Jahre, Ip. Aufnahme 25. X. 05; Entbindung 25. X. 05; 
Entlassung 8. XI. 05. Patientin gracil gebaut, schlecht ernährt, 
als Kind nicht krank gewesen. November 1904 1 Abort gehabt. 
L. M. nicht anzugeben. Während dieser Gravidität häufiges 
Erbrechen, heftiger Kopfschmerz und Flimmern vor den Augen; 
keine Ödeme. 
Am 25. X. 05 erfolgte die Spontangeburt eines lebenden 
Knaben unter Dammriß II. Grades. Heftige Klagen über 
Magenschmerzen und Übelsein; trotz Morph. 0,015 vergrößern 
sich die Beschwerden. 
16 h. 1. eklamptischer Anfall, dem noch 2 folgen. 17 h. 
Morph. 0,03; noch 5 Anfälle, weniger rasch aufeinanderfolgend, 
der letzte um 20 30 . 20 h. Morph. 0,015. 22 h. Transport in 
die Klinik, währenddessen noch 3 Anfälle, der letzte um 22 50 h. 
23 h. Aufnahme in tiefem Koma; stertoröse Atmung, kein 
Rasseln. 
23 80 1. Anfall, 40 Sek. Temperatur 37,4. Puls 72. 
24 2 ° 2. Anfall, Kochsalzinfusion 1000. 
26. X. 05 1 h. 3. Anfall, 40 Sek. Chloralklysma 3,0. 
Dauerndes Koma. 5 h. Morph. 0,03. Bis 6 20 noch 7 Anfälle; 
Temperatur bei dem letzten 38.6, Puls 120. 
5 30 h. 1 
^ ^ j je 2 Spritzen Kampfer, Kognaklysma. 
Morgens starke Sekretion eines foetide riechenden Bronchial 
sekretes; Puls 100, Temperatur 38,1; mittags die ersten Reaktions 
zeichen. Atmung mühsam; Cyanose abnehmend. Nachmittags 
große Apathie; 1000 Zuckerinfusionen. Urin spontan 500 cbcm; 
0,75 °/oo Albumen, stark riechend, Leukocythen, Blasenepithelien, 
rote Blutkörperchen. 
27. X. 05 fortschreitende Besserung, noch große Teilnahm- 
losigkeit; Temperatur normal. 
30. X. 0,5. Gedächtnis gebessert; Urin 1,0 °/oo Eiw. 
Temperatur 37,8. Augenspiegel Untersuchung o. Befund; Tempe-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.