61
Eigenschaft besässe, BO2 in B zurückzuverwandeln, entsprechend
der Gleichung A + B + Oä = A + B0 2 = AO2 + B; hier befindet
sich B, der Katalysator, am Ende der Reaktion wieder in seinem
ursprünglichen Zustand, und er vermag somit im stets erneuten
Kreisprozesse theoretisch unbegrenzte Mengen Sauerstoff zu über
tragen. Ein Beispiel, welches diese beiden Fälle scharf getrennt
und zugleich durch die Farbe der Lösung kenntlich wiedergibt, ist
die Sauerstoffübertragung durch Cersalze, welche von Job 1 ) einer
eingehenden Untersuchung unterzogen wurde. Der erste Fall, der
jenige der einfachen Sauerstoffübertragung, ist verwirklicht bei einer
Mischung von alkalischer Cerosalzlösung mit arseniger Säure: Schüt
telt man diese an der Luft, so tritt zunächst Cerperoxydbildung
ein, die Lösung wird rot; nach einiger Zeit weiteren Schütteins ver
schwindet aber diese Farbe und geht unter gleichzeitiger Oxydierung
der arsenigen Säure zu Arsensäure in eine dauernde gelbe Färbung
über, die Farbe des Cerisalzes. Da diese Oxydationsstufe nicht
weiter als Sauerstoffüberträger zu wirken vermag, so ist die Reaktion
beendet, sobald die ganze Menge des Cerosalzes einmal den Weg
über das Peroxyd zum Cerisalz zurückgelegt hat (Induktionswir
kung). Anders aber gestaltet sich der Vorgang, wenn statt der
arsenigen Säure Glycose als Acceptor verwandt wird. Zwar tritt
auch hier beim Schütteln die durch die Rotfärbung sich kundgebende
Per oxydbildung auf; bei ruhigem Stehen aber verschwindet diese
Farbe sehr bald, indem die Lösung wieder völlig klar wird. Es hat
sich sonach nicht das (gelbe) Cerisalz, sondern vielmehr das farblose
Cer o salz gebildet. Der Acceptor Traubenzucker hat durch Auf
nahme des gesamten Sauerstoffs die völlige Rückverwandlung des
Cersalzes in seinen ursprünglichen Zustand bewirkt. Der Prozess
kann bei erneutem Schütteln in der geschilderten Weise wieder vor
sich gehen: Es ist dies das charakteristische Bild einer Uebertra-
gungskatalyse; der Katalysator, der am Anfang und am Ende der
Reaktion sich gleich ist, wirkt hier durch Vermittlung von Zwischen
reaktionen. Zugleich aber gewährt das angezogene Beispiel einen
Einblick in den Uebertragungsmechanismus, der den verschiedenen
Wert der einzelnen Oxydationsstufen, wie er sich oben bei den
letztgenannten Eisenkatalysen geltend machte, erkennen lässt.
Ebenso wie die durch die reinen Metalle ausgeübten Katalysen
sind auch die unter dem Einfluss der Metallsalze erfolgenden Reak
1) Compt. rend. 134, 1052; 136, 45.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.