20
Tag
Harnmenge
Gesammt-
Stickstoff
Gesammt-
Harnsänre
Gesammt-
Harnstoff
Verfüttert
1
215 ccm
0,72
0,0138
1,20
2
145 „
0,89
0,0138
1,49

3
335 „
1,72
0,0184
2,74
l.OgTartronamid
4
160 „
1,63
0,0188
2,52
l,0gTartronami 5
190 „
1,64
0,0113
2,74

6
210 „
1,27
0.0038
2,12

7
185 „
1,17
0,0063
1,94

8
205 „
1,52
0,0045
2,54
4X0,5 g
Tartronamid
9
235 „
1,52
0,0075
2,08
— -
10
270 „
1,25
0.0063
1,87

Versuch Nr. 6. Affe. Tartronsäure.
Gewicht wie oben.
Nahrung wie bei Versuch 2 c.
Das Tier erhält am 2. Tage 1 g Tartronsäure (Merck)
in Wasser gelöst und neutralisiert -f 1 g Harnstoff. Am
6. Tage als Controllversuch 1 g Natrium aceticum -(-lg
Harnstoff.
Der Harn war stets alkalisch. Das specifische Gewicht
schwankte zwischen 1012 und 1016.
Tag
Harn-
inenge
Gesammt-
Stickstoff
Gesammt-
Harnsäure
Gesammt-
Allantoin
Glyoxyl-
säure
Verfüttert
1
220 ccm
1,37
0,0041
0,115
negativ

2
270 „ -
' 2,30
0,0023
0,121
)>
1 g Tartronsäure
b 1 g Harnstoff
3
210 „
1,69
0,0033

V

4
200 „
1,70
0.0157
0,075
)J

5
160 „
1,59
0,0022
0,086
V

6
180 „
2,08
0,0108
0,111
IgNatr. acetic.
+ 1 g Harnstoff

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.