138
§ 3. I. Olympien a . 1) olympisch a) = dem Olymp angehörig:
les dieux —s. ß) aus, von Olympia: Jupiter—, der
olympische Zeus. 2. (Neol.) majestätisch. II. olym-
pique flat, olympicus] a) =1, 1 «: les dieux —es [Rah.
1. III.]. ß) = I, lß): les jeux —s. y) ehm. = mittels
eines Breunspiegels angezündet: feu —. III. Olympi-
coles s/m. pl. die Olympischen Götter, die Olymphe-
woliner: je revere les —s [Rah. 1. II], IV. Ölympie
[lat. Olympia] s /f. Olympia, grell. Flecken, berühmt
durch Zeustempel. V. olympionique s/m. Sieger in
den olympischen Spielen. VI. Olympiade [lat. Olym-
pias] s/f. Olympiade, Zeitraum von vier Jahren.
Verhalten der Academie:
Dict. de 1694: Olympei, II. In den übrigen Ausgaben getilgt.
Parnasus u. Parnassus [6 TIuQvaaog, später flagvcwaug], § I.
Lat. Nom. > afrz. Parnasus bez. Pernasus [cf. Voc.
Bi, § 1]; > Parnasse.
§2. — S ; m. I. n. pr. Berg (in Phocis): La montaigne que vois
lassus II Est appellee Pernasus. [Ohl', d. Pis. V. 978—9],
II. n. ap. Musen -borg, -sitz [cf. VI«]. III. n . ap. poet.
Dichtkunst, die Musen: Mais je ne me crois pas sicheridu
Parnasse // Que de savoir encore toutes ses fictions [La Font.
Fahl. II, 1J. IV. n . ap. collectiv. die Gesamtheit der
Dichter eines Landes: le — franqais. V. n. ap. Gedicht
sammlung [cf. § 3, II 2], VI. in einer Reihe von
Verbindungen: «) monter sur le — = sich anschicken,
zu dichten, ß) monter au sommet du — =& große dich
terische Anstrengungen machen: Non, non, sur ee sujet
pour rimer avec gräce // II ne faut point monter au sommet
du Parnasse [Boil. Sat. I], y) prendre le pas au P— au-
dessus d'un poete = die Werke eines andern Dichters
ausgiebig benutzen: Lui meine il s’applaudit, et d’un esprit
tranquille // Prend le pas au P— au-dessus de Virgile [Boil.
Sat. IV], d) ecorniüeur du — = jemand, der fremde
Gedichte für seine eigenen ausgibt, e) l’dchelle du —
= gradus ad Parnassum, Anleitung zum Dichten.
C) ces —es en carton = diese jämmerlichen dichterischen
Versuche.
§ 3. I. Parnassides [lat. Pamassides] s/f. pl. die Musen.
II. parnassien «) a . parnassisch. ß) s/m. 1) com.
Dichter: il donnerait, repondit le parnassien, secouant l’oreille.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.