117
Haernon [6 AT/uov], § I. Lat. Nom. > afrz. Emon 1 ): Emon
sist en un cheval bai [Theb., v. 6015]; > nfrz. Hemon.
§ 2. — s/m. Bräutigam der Antigone.
II/. 4. Der trojanische Cyklus.
A. Die Heldengeschlechter des troj. Krieges.
a) Die Dardaniden.
Hecuba \fj 'Ey.äßr[\.
§ I. Lat. Nom. > afrz. Hecuba, Ecuba [Troie v. 603, 16356],
Hercuba [durchgängig so bei Millet]; > nfr z. Hecube.
§ 2. — s/f. Gattin des Priamus.
Priamus [6 Ugin/wq|.
§ I. Lat. Nom. > afrz. Priamus (c. r. u. c. o.) [frere Paris, filz
Priamus. Troie, v. 3926], Prianz 3 ) (c. r.) Troie v. 436],
Lat. Acc. > afrz. Prian (c. o.): [Troie. v. 258], Priam (c. o.)
[Troie v. 184]. Nfrz. wird nur die aus d. afrz. c. o.
entstandene Form Priam gebraucht; cf. im Einz.
Vocal. A 1? § 1.
> 2. — s/m. I. n . pr. König von Troja. II. n. ap. zo. Tag
schmetterling.
Hectör [o 'Extojo}.
>} I. Lat. Nom. > afrz. Hector, Ector, Hectors, Etor [cf
Troie v. 253, 283, 411; Clef d’Amors, v. 2025] > nfrz.
Hector.
§ 2. — s/m. I. n. pr. Sohn des Priamus, Gatte der Andro-
mache. II. n . ap. im Kartenspiel: Name für Carreau-
Bube.
Andromacha —e [fi ’AvdQojudxi]].
§ I. Lat. Nom. > afrz. Andromacha, Andromaca [cf. Troie v.
391, 29475]; > nfrz. Andromaque.
§2. — s/f. I. n . pr. Gattin Hector’s. II. n. pr. Trauerspiel v.
Racine.
Päris [o IldQig].
§ I. Lat. Nom. > afrz. Paris [Troie v. 175, 21814] > nfrz.
! ) Varianten: Aimon, Amon u. Aimes (c. r.).
2 ) Hierzu wurde fälschlicherweise ein c. o. Priant gebildet [Troie.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.