24
lieh rot; das spongiöse Mark gelblich rot, distal mehr gelb,
proximal mehr rot. Weiches gelbes Mark fassen außer den
Röhrenknochen (Metatarsalknochen, Phalangen) das Becken,
die Fuß- und Handwurzelknochen, spongiöses Mark der
Schädel und die Schwanzwirbelsäule.
Der Wassergehalt hat abgenommen, der des
weichen auf 5%,
spongiösen Marks auf 50%.
Der Fettgehalt hat zugenommen und zwar beim
. weichen auf 5%,
spongiösen Mark auf 50%,
bezogen auf das Gewicht der Einzelsubstanzen beim
weichen auf 36%,
spongiösen Mark auf 10% (Mittelzahlen).
Der Fettgehalt der platten Knochen beträgt 10—20%.
Nur wenig an Fett zugenommen hat das Rippenmark.
Ein reines gelbes weiches Mark bieten die einjährigen
Tiere in den Röhrenknochen (ebenso in den Metatarsal
knochen, Phalangen, Talus und Calcaneus) und im Becken,
das spongiöse Mark der Röhrenknochen ist distal rein gelb,
proximal gelblich rot, das der platten Knochen in Schädel
und unterer Wirbelsäule rein gelb, in den übrigen mehr
rot. Der Wassergehalt hat erheblich abgenommen, beim
weichen auf 5%,
spongiösen Mark auf 18%,
der Fettgehalt erheblich zugenommen, beim
weichen auf 24% (bezw. 70% berechnet auf die
Einzelsubstanz).
spongiösen Mark auf 28% bezw. 40%;
der Fettgehalt der platten Knochen nimmt nicht sehr be
deutend zu^mit Ausnahme der Rippe, hier steigt der Pro
zentgehalt von 3 auf 23.
Wesentlich ändert sich auch der Zellgehalt der Knochen
markselemente bei den dreimonatigen Hunden insofern, als
die Zahl der Roten, spez. der kernhaltigen Roten abnimmt
und die Leukozyten, besonders die polymorphkernigen, zu
nehmen.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.