w
— 12 —
Spezifische Knochenmarkselemente:
1. Rote Blutkörperchen und deren Vorstufen.
2. Leukozyten und deren Vorstufen, und zwar
a) beziehungsweise eosinophil s. azidophil, grobgranulierte
Zellen;
h) f-, beziehungsweise neutrophil s. feingranulierte Zellen
heim Menschen, oder ß-, beziehungsweise amphophil
granulierte Zellen an ihrer Stelle hei Tieren;
c) y-, beziehungsweise basophil granulierte s. Mastzelleu.
3. Riesenzellen s. Megakariozyten.
Hierzu gesellen sich nun folgende:
Nicht spezifische Knochenmarkselemente:
1. Kleine Lymphozyten;
2. Große Lymphozyten ;
3. Leukozytoide Lymphozyten s. große mononukleäre Leukozyten;
4. Plasmazellen (Türk sehe Reiznngsformen);
5. Blutkörperchen- und pigmenthaltige Zellen, zum Teil identisch
mit 3., zum Teil endotheliale und retikuläre Elemente ;
6. Osteoblasten und Osteoklasten s. Myeloplaxen, bloß äußerlich
mit dem Knochenmark topographisch vergesellschaftet.
Über das prozentuale Vorkommen der verschiedenen Zellen
sind in der Literatur bislang nur vereinzelte Angaben gemacht.
Pappen heim hat sich speziell mit dem embryonalen und ju
gendlichen Mark beschäftigt. Er untersuchte die Femurdiapliyse von
Kaninchenembryonen, neugeborenen und 12 Tage alten Tieren, das Rippeu-
mark eines halbjährigen Kaninchens und eines vierwöchigen Hundes und
begründete nach seinen Hauptergebnissen das obenerwähnte System.
Auf die Ergebnisse Hammars und H o r v i t z, die nur embryonales
Knochenmark zum Gegenstand anatomisch - physiologischer Studien ge
macht haben, will ich hier nicht eingehen, da es mir nur auf verglei
chende physiologische Untersuchungen postembryonalen Stadiums ankommt.
Jones stellte einander gegenüber das prozentuale Verhältnis der ver
schiedenen Knochenmarkselemente eines neugeborenen Kindes, eines
Mannes, eines Kaninchens und eines Hundes; seine Tabelle lautet:
ScA
55
*2
rr"©

>>
© ~ ©
CO — S* O)
183 11
Amphi
phile
Coarse
Basophile
finephile
Poly
morph !
nuclear j
Xucleated
red Cells |
Man healthy
0,2
50,2
3,3 39,3
. —

0,2
6,7
8,2
Newborninfaut
1,5
70,7
6,7 10,2



10,7
67,25
Rabbith
0,3
55,6
— 32,8
0,9
0,6
2,1
7,2
10,0
Dog
0,16
45,8
2,0 22,6
0,16
0,16
0,66
29,9
22,0

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.