48
Tribus
Spezies
Frucht
Durchschnitt d.
Leitbündels.
Anzahl
der
Tracheiden
Astereae
Erigeron littoralis
2 : Vs mm
0,001633 qmm
23
Aster salicifolius
l : ’/4
0,001251
15
Inuleae
Helipterum roseum
3 : 2
0,006013
15
Gnaphalium purpureum
V. : V 4
0,000638
4
Heliantheae
Helianthus annuus
9 : 4
0,022960
23
Siegesbeckia orientalis
3 : l 1 /»
0,010210
9
Helenieae
Tagetes patulus
vu : 2
0,014700
14
Palafoxia texana
6 : IV.
0,008264
11
Anthemideac
Chrysanthemum roseum
3 : 2
0,007289
9
Artemisia vulgaris
1 : Vs
0,001255
2
Senecioneae
Ligularia macrophylla
3 : l'/ä
0,005740
54
Senecio gallicus
1 : V,
0,002540
15
Cynareae
Onopordon Acanthium
5 : 3
0,010040
42
Galactites tomentosa
l l / 2 : 1
0,003084
12
Cichorieae
Scorzonera villosa
11 : 2
0,040800
21
Hieracium murorum
3 : V*
0,001110
9
Vorstehende Übersicht lässt erkennen, dass mit dem
Unterschied in der Grösse der Achänen ein solcher in der Aus
bildung der Leitbiindel parallel geht, was einmal aus der ver
schiedenen Grösse der Querschnitte durch die Leitbiindel und
zweitens aus der Zahl der Leitbiindelelemente, in den unter
suchten Fällen der Tracheiden, hervorgeht. Aus den erwähnten
Untersuchungen, die den zweiten Teil dieser Arbeit ausmachen,
ergibt sich das Resultat, dass der Blütenboden der Kompositen
in erster Linie als mechanischer Träger der Blüten und Früchte
fungiert, und dass er zugleich in den frühesten Entwicklungs
stadien als Reservestoffbehälter anzusehen ist, während auf
späteren Phasen der Entwicklung hauptsächlich die Leitbündel
den Transport der Stoffe in Blüten und Früchte übernehmen.
Zusammenfassung. — Die Epidermis des Bliiten-
bodens mancher Kompositen kann zur Zeit der Fruchtreife ver
holzen.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.