47
bliiten ein Unterschied in der. Ausprägung der Leitbiindel an
der Ansatzstelle der fruchtbaren Scheiben- und unfruchtbaren
Randbliiten nicht festgestellt werden konnte, so ist zu be
merken, dass bei diesen Kompositen die Blumenkronblätter der
Zungenblüten bedeutend grössei sind als die dei Röhrenblüten )
dass erstere demnach auch einer Nahrungszufuhr bedürfen,
die wohl von der in die fruchtbaren Blüten nicht merklich
abweicht.
Um zweitens direkt zu beweisen, dass es besonders die
Leitbündel sind, und weniger das Grundgewebe des Blüten
bodens, welche die Blüten und Achänen in späteren Entwicklungs
phasen mit Nährstoffen versorgen, wurde die Grösse der Leit
bündel und die Zahl ihrer Elemente an der Ansatzstelle von
verschieden grossen Früchten von Kompositen derselben Tribus
verglichen. Die Blütenböden wurden zu diesem Zweck auf dem
Stadium, wo die Früchte etwa halbreif waren, der Achänen be
raubt, die Tracheiden an der Abbruchstelle gefärbt, ein Schnitt
durch dieselbe gelegt und sowohl der Durchmesser des Leit
bündels gemessen, als auch die Tracheiden gezählt. Es wurde
aus rein praktischen Gründen mehr auf die Ausbildung des
Xylems und die des Phloems geachtet, obgleich letzteres be
kanntlich für die Leitung der Stoffe in allererster Linie in Frage
kommt Aus der Länge des Durchmessers wurde dann die
Fläche des senkrecht zu dem Leitbündel gelegten Querschnitts
berechnet In dieser Beziehung wurden je zwei Kompositen
derselben Tribus verglichen, die in der Grösse ihrer Achänen
beträchtlich von einander abwichen. Die Grösse der Früchte
mag durch zwei Zahlen angedeutet werden, von denen die erste
der Grösse der Längsachse entspricht, die zweite dem Durch
messer des grössten senkrecht zu ihr gelegten Kreises.
(Siehe folgende Tabelle.)

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.