Wz. wie in lat. pro, gr. nqo. Die ursprüngliche Form im Urgerm.
ist unsicher; man vermutet ein *forai = gr. naqat mit dativisch.
Endung (N- E. D.).
äer lice früh, anjlice ähnlich, in lice innerlich, ofer lice un-
gemein. sellice, syllice, seldlice, wunderbar, ausgezeichnet (zu got.
silda-leiks). (ge)sin'llce oft. sin- ist nur in Kompositis vorhanden
als Präfix mit der Bedeutung »immer«, cf. sin-gäl. slpillce spät,
sundor-, synderllice abgesondert, aet-hweg(u), -hwega etwas, ein
wenig. Nach Grimm III, 31 ist diese Form eine Entstellung aus
hwsethwegu. (?) for-hwega um, herum (von einer Menge). tö-
hwega etwas.
B ITnabgeleitPte Partikeln.
§ 83.
a) Präpositionen.
for sehr, sehr viel; zu got. fatir, lat. pro, gr. ttqo. inn
ein, hinein; zu as. in, nhd. ein-, got. inn, lat. in, gr. tv. mid
‘mit’, zusammen mit; zu got. mij>, gr. /jtret. of weg; zu got.
af, idg. apo, gr. ano, skr. äpa, lat. ab. tö zu, allzu; zu gr. -de,
lat. -do. (Kluge Wb.) J>urh, fierh ‘durch’, üp auf, hinauf; vgl.
got. iup, ahd. üf, lat. s-ub, gr. vnö- üt hinaus.
§ 84.
b) Konjunktionen.
ac, ah aber, sondern etwa, wohlan, (g. ak. ahd. oh — lat.
age, vgl. Idg. Forsch. 17, 458). ne, ni nicht, nü jetzt; zu got.
as. nü, skr. nü, gr. vv, vvv\ lat. nun-c. swä so.
Uber die Negationspartikel ne, ni nicht, vgl. Bezzenberger.
Zu derselben gehören einige Zusammensetzungen wie nass
nicht, nese, naese nein; nach Kluge-Lutz gleich ne-swä zum
Gegenteil 3ese ja.
§ 85.
c) Andere Partikeln.
eac auch, denn, zu as. 6k, ahd. ouh, got. auk. Der Ur
sprung ist ungewiß. Man bringt es mit got. aukan zusammen und
mit idg. *au -f der emphatischen Partikel :!: ge, vgl. gr. avye.
gea ‘ja’, ne. yea, zu got. ja, jai. Diese Bejahungspartikel
ist nach Heyne ein von dem idg. Demonstrativpronomstamm ja
gebildetes Neutrum, geo, (g)iu früher; zu got. ju, as. giu. swä,

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.