#
Vita.
Ich, Gerhard Meyer, evang. Confession, wurde am 5.
April 1879 zu Riestedt im Kreise Ülzen als dritter Sohn
des Landwirts Albert Meyer geboren. Meinen ersten Unter
richt genoß ich in der Volksschule zu Riestedt, besuchte
dann von Sexta bis Obertertia das Realprogymnasium in
Ülzen und später das Realgymnasium Johanneum zu Lüneburg,
das ich Ostern 1899 mit dem Zeugnis der Reife verließ.
Vom 1. April 1899 bis 31. März 1900 genügte ich meiner Wehr
pflicht beim Infanterie-Regiment No. 82 in Göttingen. Dann
widmete ich mich dem Studium der Chemie und bezog die
Universitäten Göttingen, Berlin und Kiel. Die Promotions
prüfung bestand ich in Kiel am 20. Dezember 1906.
Ich besuchte die Vorlesungen und Praktika der Herren
Professoren :
Becker, Berend, Berthold, Biltz, Bürger, Claisen, Gramer,
Deußen, Feist, Finkener, Emil Fischer, Fleischmann, Gabriel,
Harries, van t’Hoff, Jacobsen, Kötz, Lenard, Martins, Neesen,
Pufahl, Riecke, Ruff, Rügheimer, Stark,Wallach, v. Wesendonk.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.