43
Die Elementaranalyse ergab:
0,1137g Subst. 0,3184g CO,; 0,0591g H 2 0.
Berechnet für:
Gefunden:
^35^29^8^8
C = 77,92%
H = 5,38 %
N = 7,8 %
C = 76.37 %
H = 5,81 %
N = 7,26 %
0,1634g Subst. ergaben 9,82 ccm N; b = 776,4mm, t == 13°.
Diesem Resultat nach konnte ein Körper folgender
Formel vorliegen:
C g H,OH ' CH : CH • C • CH : CH • C„H.
II
N
NH
CO
N
II
C b H 4 OH • CH : CH • C • CH : CH • C B H g
oder vielleicht
HOC„H • CH : CH • C—CH : CH • C K H.
II
N
I
N—CO ' NH,
I
hoc 6 h 4 hc=ch • COCH • chc 6 h 4 .
Phenylhy drazon.
Das auf die gewöhnliche Art dargestellte Phenylhydrazon
war eine gelbe Substanz, die in Alkohol löslich war und sich
aus dieser Lösung mit Wasser lallen ließ. Besser wurde
sie in Benzol gelöst und mit Petrolaether gefällt. Nach zwei
maliger Reinigung lag der Schmelzpunkt bei 80°.
Die Analyse ergab:
0,0676 g Subst. 0,1872 g CO ? ; 0,0370 g H s O.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.