Full text: Zur Kenntnis der Kondensationsvorgänge beim Salicylaldehyd

Berechnet für: 
c = 75,0% 
H — 6,8% 
Bromde 
29 — 
gefunden: 
1) C = 75,06% 
H = 6,7 % 
2) C = 75,01 %, 
H= 6,86% 
i v a t. 
lg des Körpers wurde in 18g Eisessig gelöst und 
eine Lösung von Brom in Eisessig solange zugesetzt, bis 
eben die Bromfärbung nicht wieder verschwand. Auf Zusatz 
von Wasser bei erst nach wochenlangem Stehen eine sehr 
geringe Menge eines braunen Körpers aus, der nicht weiter 
untersucht werden konnte. 
Oxim. 
C,.H 4 • OH ■ CH : CH • C-C,H 6 . 
N . OH 
3 g des Körpers wurden in wenig Methylalkohol gelöst 
und mit einer Lösung der molekularen Menge (0,23 g) 
Hydroxylaminchlorhydrat in möglichst wenig Methylalkohol 
versetzt und drei Tage stehen gelassen. Dann wurde die 
Lösung in die 4 —5 fache Menge kalten Wassers eingetragen, 
worauf sich nach einiger Zeit, besonders beim Kratzen der 
Glaswände mit einem Glasstabe, ein gelber fester Körper 
abschied, der erst aus Benzol und dann aus viel Wasser 
umkrystallisiert wurde. Er krystallisierte in gelblich ge 
färbten Blättchen, die nach einmaligem I mkrystallisieren 
aus Wasser bei 119° schmolzen. Der Körper ist in Alkohol, 
Aether und Ligroin leicht löslich, in Benzol und Wasser 
nur in der Wärme. 
Elementaranalyse: 
0,1761g Subst. ergaben: 0,4572g C0 2 0,1071 g H 2 0. 
0,1896 g Subst. ergaben bei t = 17" und b = 759 mm : 
Berechnet: 
C — 69,1 % 
H = 6,8 % 
N= 7,03% 
11,5 ccm N. 
Gefunden : 
0 = 69,8 % 
H= 6,8 % 
N= 7,02%
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.