6i
Wahrheitsbeteuerungen 1 ).
Sammlungen aus der älteren epik bei Kossmann 68, Pirig 46,
Zsfdph. 4, 15 (für Alex.), Wiegand 146, Radke 46, Kettner
Ö. N., 39 f.,Panzer H. G., 86 f., Schütze 4 ff., Behaghel CXXXVI,
Roetteken 204.
Die Wahrheitsbeteuerungen sind den quellenbcrtifungen nahe
verwandt, wie diese dienen sie ursprünglich dazu, den zuhörern
die gewißheit zu geben, daß die erzählten ereignisse der Wirk
lichkeit entsprechen. Auch hier besteht ein oft wörtlicher Zu
sammenhang zwischen Wolfr. und den älteren epikern.
Es wird betont, daß der autor nicht lügt, sondern die
Wahrheit sagt:
daran ich liuge niemen Parz. 37, 1; ob ich iu niht gelogen han Parz.
216,9. vgl. daz ich iu niene liuge J. Jud. 135,6. — Rud. 20,16; daz
sag ich iu für ungelogen Parz. 5, 18 ; s ) Alex. 1255; — 6066; E^. 3984;
daz sagih ü äne lugene Alex. 118; als ich ü seggcn mach vor war ende
ongelogen En. 5270 f. ine sagez iu niht nach weine Parz. 59, 26., — Lanz.
2850. der wärheit ich dir jehen kan Parz. 507, 18 ; daz ich mit wärheit
des rnuoz jehen Parz. 510, 18; — 343, 5 ; vgl. der warheit muosen wir nach
jehen Kehr. 10158; sit ich der warheit sol jehen Er. 5333.
die rehten warheit ich des weiz Parz. 86, 24 : 140, 28, sit ich die warheit
sprechen kan Parz. 613, 23; ein warheit ich iu sagen kan 457,28; muoz ich
iu die wärheit sagen 510, 14; daz ist ein wärheit sunder wän 5,3 vgl. des
sagen ih ü di wärheit Alex. 1399 ; — Er. 7668; ih sag iz ü mit der wärheit
Alex. 4135 ; — 5798; in there wärheit sage wir iu thaz Rol. 3930; ig wil
dir werliche sagen Ernst AI, 54; ez ist ein wärheit Lanz. 6894; 8521.
daz sag ich iu uf die triuwe min Parz. 40, I ; vgl. daz sach ich iu entriwen
J. Jud. 152, 11 f. Ähnliche stellen aus dem Nib. Radke, 46.
ob ichz iu rehte sagen muoz Parz. 74, 14 ; ob ich iu rehle hän gesaget
241, 12 ; vgl. nü suln jvir iu rehte sagen Kehr. 10636; so wil ich ü rehte sagen
Alex. 4915 ; ich sage iu rehte wie Er. 1766; 2363 ; 7440.
Die in der älteren epik häufig erscheinende formel ze wäre
') Zur Vervollständigung des materials sind außer den Wahrheitsbeteuerungen
des dichters auch die unmittelbar übereinstimmenden beteuerungen der personen
hier verarbeitet worden.
2 ) vgl. für ungelogen Parz. 593, 10; für unbetrogen 64, 1 ; 339,21 ;
385, 12; 667, 22.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.