54
Sowohl in der älteren dichtung wie bei Wolfr. werden die
eigentlichen einführungsworte durch zugesetzte adverbiale
bestimmungen der art und weise und der zeit
erweitert. Formelhafte ergänzungen der ersten art sind gezogen-
liche und mit zu hl:
daz si denne sprachen vite gezogen liehen Gen. 47,31. Joseph sprach do
vite gezogenliche 53, 18. 31 ; der künig mit zühten sprach B. Alex. 108 ; (Lücke
in S); Karl der rike sprah gezogenlike Rol. i486 f. — 1404 k do sprach ge-
zoginliche Berchther der riche Roth. 4630 f. — 107 ; 4672 f. ; ziw dem gaste
si zühteclichen .sprach Nib. 398, 2; Giselher der edele vil harte zühteclichen
sprach 1391, 4 ; vil gezogentliche daz er sprach Rud. 14, 27 ; — 17, 10 f. ; er
sprach gezogenliche I.anz. 2303; En. 11664; En. 4257fr. — mit zühten
sprach ein fürste sän Parz. 24, 29. — 34, 20; mif zühten sprach do A'aylet')
50, 21 ; diu herzogin mit zühten sprach 673, 26 ; eins morgens er mit zühten
sprach 223, 15 ; sin süezer munt mit zühten sprach 96, 24 ; — diu süeze saelden-
riche sprach gezogenliche 427, 19 f. ; zuo dem er zühteclichen sprach 693, 6.
Besonders beliebt sind bei Wolfr. auch in eingangswendungen
präpositioneile ergänzungen mit s und er und äne, die er zuerst
zu formein ausgebildet hat, sunder var, sunder warn, an allen var,
vgl. Kinzel s. 11 ff. — Für die formelhaften Zeitbestimmungen 2 )
bei eingangsformein bot die ältere dichtung wiederholt Vorbilder.
an derselben stunde ir rede si sus begunde 781, 1 f.; do sprach er an
den ziten 137, 13- vgl. do anhourte im an der zit der guote sanct Sixtus Kehr.
6182 f. ; der jude sprach an der stunt Kehr. 9482 ; 1821 ; an den stunden reden si
begunden Kehr. 4417 k; Alexander sprach zestunt Alex. 402; — Rud. 16, Iif.
Über die alte reimformel sach: sprach bei Wolfram
hat Panzer Zsfdph. 33, 135 unter angabe sämtlicher belege ge
handelt. Für Roth. vgl. die Sammlungen Wiegands s. 100 f.,
für das Nib. Radke s. 38 f.
Wiederaufnahme der einführung. (Radke s.
39; Behaghel s. CXXXIV f. ; Wiegand s. 101 f.)
Zur Wiederaufnahme der einführung dienen weder im Parz.
noch in der älteren epik neue formein, sondern einige der bereits
genannten ausdrücke.
Die einfachste form ist sprach mit folgendem namen oder
appellativum.
) G : do sprach der chunch Kailet.
') vgl. dieselben in größerem Zusammenhang unten.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.