2 6
sinen dienest he hem ontbot vele minnelike En. 3876 f. (Kinzel zu Alex. 5530;
Wiegand s 114; Kettner Ö. N. s. 9 f.).
Die künde von dem eintreffen des gastes
verbreit et sich.
Die alte reimformel der Kehr, und des Roth, meere: wccre
erscheint noch 2 mal. 1 )
16: diu reit und sagt in meere, waz in fr enden körnen wccre 793, 19 t.
9 : do entbot min her Gäwän ze hove Artuse nuere, wer da körnen wäre 761, 2 f.
vgl. der frowen kom ze nuere, daz der wirt komen wicre Kehr. 4481 ff.
der cuniginne kom ze nuere, daz der kunic komen wäre Kehr. 4531 f. da
quam deme kuninge mere, daz üffe deine hove were ein lossam rittirschaf Roth.
244 ff. vgl. ohne reimformel: der künecfriesch ouch diu nuere Nib. 1654, 4.
Daneben spielt im Parz. in Übereinstimmung mit dem Nib.
die reimformel komm: vernomen eine große rolle; sie findet sich in
9 scenen. /
4: die heien alle e vernomn, der rote ritt er wtere komn 307, 17h 10:
die riter heten da vernomn, daz dar ein riter wicre komn 620, 15 f• 14.* vor
Artuse zoart vernomn, Gäwäns marschalc wccre komn 668,23 t. 12: vor der
kirnegin wart vernomn, daz ein gast da solte komn 61,29h 23: liberal den
rinc wart vernomn: Cundrie la surziere ist komn 784, 1 f Mit reimbrechung
9 : ... e si z‘ Artuse wären komn. da was ouch nuere von in vernomn 754, 29 f.
8 : über al diz nuere' wart erkant, daz Parziväl da waere komn: vernomn
695, 16 ff. 15 : ... der künec Gramoflanz maere komn : vernomn 727, 25 f.
18: über al diz maere wart vernomn: komn 206, 17h vgl. Giselher und
Gere die wären beide komen. Dancwart und Volker die heten schiere vernomen
umbe dise geste Nib. 1128, 1 ff.
Als eigene bildung Wolframs ist hervorzuheben 12 j vil schiere wart
daz maere breit 63, 30. 19 ; schiere wart daz maere breit 220, 29.
Messe.
Reimformel sanc: gedranc (die belege für »gedranct oben s. 13 h)
5: do maii messe gesanc: gedranc 426, 15 f ioa; ein priester messe
sanc: gedranc*) 802,23 h Die reimformel nur noch im Nib.: gote man do
zen ereil eine messe sanc, do huop sich von den Unten vil michel gedranc 34, 1 f
dä man di messe sanc . . . do huop sich michel gedranc 594, 3 h — 993, 1 f.,
Die reimformel im Parz. auch bei der erkundigung nach der reise
des gastes, siehe oben s. 23.
*) Ebenso vor Gawans auszug zum kampf: Gäwäne ein bischof messe
sanc: gedranc 705, 1 f.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.