93
/
den plan 592,29; 603,16; 620,22 ; 718,22 (üf eine plane Lanz. 3129J.
Kämpfe finden statt üf dem plane 67,21; 68,23; 1 55j 5 ; 203,17; 378,18;
383, 14; 544, 5; .548,4- üf dem plane befinden sich die zelte 278, 13; 336,
12. Artus hat sein feldlager üf dem Plimiza’les plan 298, I; 415, 12; 541,
2 ; 775,7; 780,25. Vor Herzeloydes bürg ist eine Schiffbrücke üf einem
platt 60, 27; Parzival wird verzaubert üf einem plan 282, 11; Gramoflanz be
findet sich üf einem plane 681,6; man bleibt zurück üf dem plan 602,7;
720, 22.
gras (vgl. Zwierzina Zsfda. 45,34).
Man steigt vom pferde üf daz gras 611, 18; 779, 21; 793, 22; beim
kämpfe fallt der besiegte üf daz gras 37, 29; 475, 11; er liegt üf dem gras
694, 12. Die ermüdeten und verwundeten setzen sich üf daz gras 692, 14;
745, 9 ; an daz gras 690, 8. üf daz gras oder üf ein gras werden teppiche
gelegt und zelte gespannt 185,27; 68,24; — 668,18; 803,24. Orilus
legt seinen schild üf daz gras 275, 11. Dem entsprechen in der älteren epik
an daz gras Gen. 32,33; Ä. Jud. 10,3; Anno 835; Alex. 1739; Rol. 6762;
Lanz. 2053, 3144; 4205 u. ö. ; En. 4651 ; 9027; 9104 u. ö. (häufig); Er.
6922 ; Kinzel zu Alex. 1739 ; üf thaz gras Rol. 7132 ; 7494 ; Nib. 37, 3 ; Lanz.
1429; 2962; 3121 u. ö.; Er. 3552; 4496; 9269 u. ö. ; an ein gras Alex.
5604; En. 5304.
v eit.
Das Zeltlager wird aufgeschlagen üf daz velt 362, 30 ; 699, 24 ; 727, 28;
feste veranstaltet man üf dem veldc 774,15; man reitet üf daz vc/t 79,9;
üf ein velt 197, 19; man steigt vom pferde üf dem veldc 711, 13.
Für sämtliche Wendungen bietet die ältere dichtung analoga.
üf daz velt J. Jud. 174, 14 ; Roth. 4)06 ; Lanz. 3235 ; an daz velt Ex.
3078; Kehr. 179; 7054 u. ö. ; Alex. 4967; 5605; 5636; Lanz. 6265;
En. 8771 ; 9201 ; üf dem veldc Lanz. 1423 ; 3027 ; an deme veldc Gen. 68, 45 ;
Ex. 1891; Lanz. 2833. Das gehen oder kommen über velt (J. Jud. 163,23;
Kehr. 4981; Alex. 4725; Rol. 4381, Lanz. 9074; En. 10445; H49 2 u. ö.;
Er. 1438) hat W. nur noch ein mal; Kundrie reitet über velt 779, 2.
a nge r.
Kämpfe finden statt üf des angers mite 537,26; 704,8; üf den(tn)
grüenen anger mit 706, 2 ; über den grüenen anger breit 536, 16 ; ze Jbflanze
üf dem attger breit 769,20. Feirefiz reitet ze Joflanze üf den anger breit
821,30. Vor der bürg des Gurnemanz steht eine linde üf einem grüenen
anger 162,9. In der älteren epik findet sich nichts entsprechendes. Il
Il Ü S.
Ein gast kommt ze hüs 143,24 (Lanz. 8472; En. 17991 4595 ; ü- r -
4948; 9874; 9979); in din hüs 220, 12 (in sin hüs Er. 1810); in iwer hüs
310,21. Orgeluse sendet hin ze ir hüs 674, 18. Man ist ze hüs 135, 14;
654,29 (Eilh. VIII, 40. Lanz. 7677); scheidet üz simc hüs 280,2 (von
sinem hüs Er. 2065); von ir hüs 147,21 (von dem hüse Er. 1511).

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.