158
H. Kohlmaun, Beiträge zur Kenntnis
Hieraus ergibt sicli bei gleiche^ Bewertung aller Messun
gen als Mittel des Winkels der Basis zur Pyramide c: p
= 29° 55£'. Legt man dagegen den Messungen o das Ge
wicht 3, den a—h das Gewicht 2 und den b 1 bei, so ergibt
sich als Mittel 29° 55fKokscharow (1. c. vergl. p. 138)
berechnete aus dem von ihm aufgestellten Achsenverhältnis
diesen Winkel zu 150° 3' 24" (29° 56' 36") und fand als Mittel
seiner Messungen 150° 3' 21" (29° 56' 39").
Die vorstehend mitgeteilten Messungen zeigen also, daß
bei gleich ausgezeichneten Reflexen der Winkel bei manchen
Kristallen genau diesem berechneten Werte entspricht, bei
anderen ihn überschreitet, bei anderen darunter bleibt.
Pyramide
s ==
2P2
1.
s, : c
a-b
45° 0'
1
s 6 : c
a-b
44° 56'
3
s a : c
a
44 54|
1
7.
s, : c
a—b
44 67*
3
s 4 : c
a
44 55
1
s 2 : c
a—b
44 54
3
s 5 : c
a
44 551
1
s 3 : c
a—b
44 59|
3
s 6 : c
b
44 54i
1
s 4 : c
a—b
44 53*
3
2.
s, : e
a-b
45 0
3
s 6 : c
b
45 0
3
s 2 : C
b
44 54|
3
9.
s„ : c
a
44 57*
3
s 4 : c
b
45 4f
3
s 3 : c
a
44 57J-
3
s 6 : c
a-b
44 56f
3
s 5 : c
a-b
44 571
3
3.
s 6 : c
a—b
44 53|
3
8« = 0
a
44 57*
3
4.
s, : c
a-b
44 52
3
10.
s, : c
a—b
44 57
3
s 5 : c
b
44 47
3
s 3 : c
b
44 541
3
s 6 : c
b
44 45
3
s 4 : c
a—b
44 56
3
5.
s, : c
b
44 59J
3
35.
9„ : c
a—b
44 55
3
s 2 : c
b
45 3£
3
46.
s, : c
b
44 59
3
s s : c
a
45 4f
3
s 2 : c
b
44 57f
3
s 4 : c
a
44 56
3 112.
s : c
b
44 53*
2
s 5 : c
b
44 511
3
Einfaches Mittel 44° 56^. Unter Berücksichtigung des
verschiedenen Gewichts der einzelnen Messungen (wie oben
bei P) ergibt sich 44° 56£'. Es wurde berechnet 44° 56'.
Pyramide u = 2P
2. u:c b 49°33J' 2 35. u, : e a-b 49° 2$' 2
29. u: e 5 49 1 1 u a : c a—6 49 3J 2
u 3 : c b 49 2 2
Das Mittel hieraus unter Fortlassung des ersten, stark
abweichenden Wertes ist 49° 2£'; es wurde berechnet 49° 2^'.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.