70
Das Lacrymale ist in seinem facialen Teile lang und schmal,
gleich breit und erst im vorderen Drittel nach oben hin etwas ver
breitert. Die obere Kante verläuft im Bogen nach oben und vorn
und wird in fast ihrer ganzen vorderen Hälfte von der langen
schmalen Lücke begrenzt, die noch über ihre vordere Spitze hinaus
geht. Sie trennt das Lacrymale vom Nasale. Die untere Kante
wird von dem stark entwickelten Jugale eingeschlossen.
Hinter einen geringen Orbitaleinschnitt befindet sich ein
Tränenloch. Der innerorbitale Teil ist gross, besitzt eine Einsenkung
und endet in eine Knochenblase.
Fam. XYI. Orycidae.
Trouessart 1 ) vereinigt mit der Gattung Hippotragus Sundev.
die beiden Gattungen Oryx Blainv. 1816 und Addax Raf. 1815 zu
seiner Subfam. Hippotraginae. Doch sind letztere beiden Gattungen
von ersterer zu trennen und, während Hippotragus Sundev., allein
die Familie der Hippotragidae bildet, so sind letztere beiden als
Familie der Orycidae zusammenzufassen.
Die Gattung Oryx Blainv. hat mit Hippotragus Sundev. nur den
hohen Widerrist und eine kurze Nackenmähne gemeinsam, besitzt
aber keine so stark abfallende Rückenlinie. Auch fehlen die grossen
Ohren, die Hörner sind auffallend lang, schlank und gerade bezw. (bei
0. leucoryx Pallas) säbelartig gekrümmt und nur in der Wurzel
hälfte geringelt. Abweichend von denen der Gattung Hippotragus
Sundev. die weit über das Profil vortreten, liegen sie meistens in
der Ebene des Gesichtes. In ihrer ganzen Erscheinung sind die
Tiere der Gattung Oryx Blainv. und Addax Raf. trotz ihrer geringen
Grösse verhältnismässig plumper und schwerer.
Auch im Schädel und im Baue des Tränenbeines insbesondere,
weichen beide Gattungen sehr von Hippotragus Sundev. ab. Zwar
fehlen auch ihnen die Tränengruben, während Ethmoidallücken
ebenfalls vorhanden sind. Doch sind diese nicht zugew’achsen,
sondern offen und vierkantig. Sie liegen am dritten Viertel der
oberen Kante des Lacrymale von der Orbita aus gerechnet, und
trennen zusammen mit den stumpfen Ausläufern des Frontale und
des Maxillare das Lacrymale ganz vom Nasale.
Das Lacrymale von Oryx Blainv. ist in seinem facialen Teile
gross, nach vorn und unten von der Orbita aus fortschreitend ver
breitert und erinnert so an das der Rinder (Bovidae); Die zackige
') Trouessart: „Catalogus Mammaliern/'

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.