148
Haacke-Kuhnert. Das Thierleben der Erde. (Berlin 1900).
Hallmann. Vergleichende Osteologie des Schläfenbeines. (Hannover
1857).
Heck, L. Das Tierreich. (Neudamm i. N. 1897).
Hertwig, 0. Lehrbuch der Entwickelungsgeschichte des Menschen
und der Wirbeltiere. (Jena 1902).
Huxley, Ths. Lectures of the Elements of Comparative Anatomy.
(London 1864).
Jentink, F. A. On two re - discovered antelopes. (Notes Leyden
Museum Bd. VII pg. 269/72).
Derselbe. Zoological Researches in Liberia, (ebenda Bd. X. pg. 21,
Tf. 1 u. 3).
Kober, Johannes. Vergleichend - anatomische Beiträge zur
Geschichte des Thränenbeines. (Jahreshefte des Vereines
für vaterländische Naturkunde in Württemberg. Stuttgart
1880).
Lönberg, Einar. On the structure and the anatomy of the Musk-
Ox. (Proceedings of the Zoological Society of London 1900).
Lucä. Der Schädel des japanischen Maskenschweines und der
Einfluß der Muskulatur auf dessen Form. (Mittheilungen
der Senckenbergschen Naturforsch. Gesellschaft, Frankfurt
a. Main, Bd. VIII.
Lydekker, R. Die geographische Verbreitung und geologische
Entwickelung der Säugethiere. (Jena 1897).
Derselbe. The Deer of all Lands. (London 1898).
Derselbe. Wild Oxen, Sheep and Goats living and extinct.
(ebenda 1898).
Macalister. Notes on the varieties and the morphology of the
human lacrymal hone and its accessory ossicles. (Proceed.
of the Zool. Society of London 1884).
Mayor, F. On the Okapi, (ebenda 1902).
Matschie, Paul. Die Verbreitung der Hirsche. (Sitzungsberichte
der Gesellschaft naturforschender Freunde. Berlin, Jahrg.
1899 Nr. 7).
Derselbe., Über die systematische Stellung von Budorcas Hodgs.
(ebenda 1898).
Derselbe. Bilder aus dem Tierleben. (Stuttgart 1902).
Derselbe. „Neuere Forschungen auf dem Gebiete der Säugetier
kunde“ in „Natur und Schule“ I. 1902.
Meckel.'' System der vergleichenden Anatomie. (Halle a. S. 1824).
Milne-Edwards, A. Le§ons de la physiologie et de l’anatomie
de l’homme et des animaux. (Paris 1857).

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.