133
von Prämax. und Max. große, länglich
eiförmige Lücke. 59.AepycerosSundevall.
Tränengruben und Ethmoidallücken Fam.X. Panthalomdae
fehlen! 1
La. unten vom sehr starken Jug., vorne
vom Max., oben vom Fr. eingeschlossen.
Durch Max. und Fr. vom Na. getrennt.
Untere Kante springt in Jug.
hinein bogig vor, nun den vierten Teil
länger als die obere.
La. von der Orbita aus breiter,
vorne unten wieder schmaler, nicht
gross.
Innerorbitaler Teil größer als der
faciale.
Na. in der Profillinie gewölbt, über
die Frontalpartie sich erhebend, nicht
sehr lang.
Prämax. breit, aber nicht ans Na.
herantretend. 60. Panthalops Hodgs.
Tränengruben klein, Ethmoidal- Fam. XL Saiqidae.
liicken fehlen!
La. groß im facialen Teile, von un
regelmäßiger Form.
Vordere Kante liegt in der oberen
Hälfte frei!
Untere Hälfte vom Max. begrenzt,
das mit fingerartigem Fortsatze tief
ins La. eingreift und dessen Form un
regelmäßig macht.
La. von der Orbita aus oben durch
das Fr. schmaler, dann breiter nach
oben und unten.
Obere Kante des La. vom Fr. begrenzt,
durch stumpfe Ausläufer desselben auch vom
Na. getrennt, das außerordentlich kurz
und breit ist. Untere Kante zur Hälfte
vom nicht sehr starken Jug. begrenzt.
Tränenguben klein, aufs La. be
schränkt.
Auf dem steilen , vortretendenOrbital-
rande zwei kleine Knochenhöcker,
nahe der oberen Kante des La.
Dahinter innerhalb der Obita das
Tränenloch.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.