67
Dagegen zeigen die beiden Belege für Disjunction zwischen
5 und 6 Sätzen durchgängig kein negiertes quäle, was vielleicht
deshalb ausblieb, weil sonst die Partikel -ne bis ins Übermäßige
gehäuft worden wäre.
Ziehen wir das Facit, so finden wir das Gesetz, nach
welchem die Disjunktion auch negiertes quäle nach sich zieht,
in der großen Mehrzahl von Fällen bestätigt.
1. Disjunction innerhalb eines Satzes,
a) neben dem quäle nur ein ne.
ne maeg hio hider ne pider sigan Metr. XX, 164 f. ne purfon
hi.... miltse gewenan lifes ne lissa Chr.-1365. ne meahte
pa seo maenigeo . . . wihte apencean ne ahicgan Dan. 145 fl.
fordaem hit pa;r ne wexd ne on wingeardum wütige gimmas
Metr. XIX, 8 f. weard .... acol worden, pa he ne wisse
word ne angin Dan. 124 f. ne purfon wyt beon cearie ....
ne paere andsware yfele habban sorge Seele II, 163. noder
hy hine ne moston .... bronde forbaernan ne on bei hladan
Beow. 2124 ff. naes senig pagiet engel geworden, ne paes
miclan maegenprymmes nan Chr. 3 51 ff. nah ic fela goldes
ne huru paes freondes Geb. IV, 100 f. man ne cudon don
ne dreogan Gen. 189 f. huru ic nolde .... frofre gelettan
ne... aefre geaefnan aebylg Guth. 1208 ff. ne cunnon ge
dryhten dugupe biddan ne mid eadmedum are secan Guthl.
450 f. nolde he bletsunge biddan ne tilian Ps. 108 17 .
forpan pa forweorpad, pe hira wynne to pe habban noldan
ne heora hyge settan Ps. 7 2 22 . nele pis . .. . god aefre
toweorpan ne us witnian for his weldaedum Ps. 7Ö 7 . paer
hine storm ne maeg .... awecgan ne waeterflodas brecan
brondstaefne Andr. 502 ff. ne meaht pu habban mec ne ge-
preatian pe to gesingan Jul. 53 f. nelle pu . . . . yrre habban
ne on ecnesse de awa belgan Ps. 102 9 . ne maeg pe aenig
yfel .... weordan ne heard sweopu.... nahwaer sceppan
Ps. 90 10 . adas swor, daet naefre pis daem adlegan derian
ne moste ne paem, pe pis galdor begytan mihte Zauberspr.
VI, 16. ne bid hio on aefen ne on aermorgen merestreame
pe near Metr. XXVIII,, 37 f. ne ondnede ic me domas pine
ne pinra wita bealo Jul. 210 f. naes hio hnah swa peah ne
to gnead gifa Beow. 1929 f. bebead . . . ., paet pam gengum
5*

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.