57
yy) außer dem Temporaladverbiale findet sich noch ein in
definites Pronomen. 2 Fälle:
ne ic culpan in fre incan aenigne aefre onfunde Chr. 177 f.
siddan ic de secge, fraet .... du aefre ne recst aeniges dinges
Metr. XII, 29 ff. (Objektsatz).
Eine Art Doppelverstärkung liegt wohl auch vor in : nolde
ic . . . . aefre swa {reah hwaedere {rine gewitnesse .... forlastan
Ps. ii8 157 . Beliebt ist auch: ic jraes lifes ne maeg aefre to
ealdre ende gebidan. Phoe. 501 f. desgl. Phoe. 38 f. El.
348 f. ne weorde ic on ealdre aefre gescended Ps. 70’.
desgl. Rä. 41 65 .
b) Verstärkung en der bloß quantitativen Negation.
Die quantitative Negation (no, ncefre, ntznig, nan, nales) ist
verstärkt durch
1) ein indef. Pronomen.
a) cenig. 2 Fälle:
no daes earninga aenige waeron mid Geb. IV, 68. no {raer
aenige swa {reah feasceaft gurna frofe gebohte Beow. 972.
ß) man, 5 Fälle.
naefre mon ealra lifigendra her.... fron wurdlicor wigsid
ateah Gen. 2092 f. swa no man scyle his gastes lufan wid
gode daelan Dan. 20 f. wealdend cwaed, {raet nan maerra
man.... wurde acenned Heiligenk. 160 ff. (Objektsatz),
ähnl. auch Beow. 841 f. El. 538 ff.
y) cenig man. 3 Fälle.
ic . . . . naefre meldade monna aengum Rä. 7 2 I6 . naefre ic
aenegum men aer alyfde Beow. 655 (doppelt verstärkt), ond
bis naefre {rurh aeniges mannes mud gehyrdon haeledufm]
cydan El. 659 ff.
2) Verstärkungen durch ein Temporaladverbiale.
a) ccfre. 4 Fälle:
no {raet {rin aldor aefre wolde Dan. 754. na {ru andwlitan
aefre {rinne awend Ps. 101 ond him naenig waes aelaerendra
oder betera under swegles hleo sydjran aefre El. 505 f. naenig
monna waes .... si{r{ran aefre godes willan {raes georn Guthl.
837 ^

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.