27
trocknes Salzsäuregas bis zur Sättigung eingeleitet und das
Reaktionsprodukt in verdünnter Natronlauge aufgenommen. Die
durch verdünnte Mineralsäuren abgeschiedene organische Säure
besass genau dieselben Eigenschaften wie der Ausgangskörper.
Sie hatte denselben Schmelzpunkt und der Analyse nach die
selbe Zusammensetzung.
Kondensation von t Mol. Lävulinsäure und 3 Mol.
Benzaldehyd.
Auch in diesem Verhältnis wurden die beiden Substanzen
zur Reaktion gebracht. Die entstandenen Produkte wurden nicht
näher untersucht; jedoch hat sich durch kleinere Versuche er
geben, dass sie stark nach Benzaldehyd riechende Öle sind, die
keine festen Natriumsalze geben.
Kondensationen in alkalischer Lösung.
Die Kondensationsvorgänge in alkalischer Lösung sind —
wie bereits erwähnt — wesentlich von der Temperatur abhängig.
Operiert man in der
Wärme,
so erhält man die schon beschriebene fiydroxy - Dibenzal-
lävulinsäure.
1 Mol. Lävulinsäure (10 g), 2 Mol. Natriumhydroxyd (7 g)
und 1 Mol. Benzaldehyd (9,2 g) wurden mit ca. 70—100 ccm
Wasser übergossen, sodass eine etwa 10 prozentige Natrium
hydroxyd-Lösung entstand. Infolge der Lösungswärme des festen
Alkalis trat eine so starke Temperaturerhöhung ein, dass sofort
eine klare Lösung resultierte. Nach dem Abkühlen wurde das
Gemisch noch 12 h lang geschüttelt und darauf mit verdünnter
Salzsäure angesäuert. Es fiel in reichlicher Menge ein gelblich-
weisser Körper aus, der gut abzusaugen war. Er war unlöslich
in Benzol und Wasser, schwer löslich in Chloroform und Äther
und schon in der Kälte leicht löslich in Alkohol und Eisessig-
Zwecks Reinigung wurde er mehrere Male aus verdünntem
Alkohol krystallisiert, worauf er scharf und konstant bei 260°
schmolz und in guter Ausbeute erhalten wurde; 20 statt 28 g.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.