27
Auf Befragen gibt Patient an, daß er früher öfters vom
Dache gefallen sei, wobei er sich einige Rippen gebrochen habe.
(Die Frau weiß davon nichts.) Sonst sei er nie krank gewesen.
Trinke täglich 5—6 Glas Bier, Grog überhaupt nicht. Sei
sehr selten betrunken gewesen.
Wie lange krank? „Seit 4—5 Wochen“ (ist schon vier
Monate krank). Wie es angefangen, wisse er nicht. Er sei
vor 4—5 Wochen (ist dort vor 2 Tagen entlassen) in
den akademischen Heilanstalten gewesen. Seit seinem Eintritt
dort könne er die Hände nicht mehr bewegen. Das sei ganz
plötzlich gekommen. Vor ein paar Jahren habe er an der
inken Hand' dasselbe wie jetzt gehabt, die Hand sei damals
auch so dünn wie jetzt gewesen; doch habe sich das schnell
wieder gebessert. (Der Frau ist von einer solchen Erkrankung
nichts bekannt.)
Jetzt vorher zu Hause behandelt? „Nein“ (4 Wochen
lang).
Wo hier? „Am Niemannsweg.“
Wie hierhergekommen? „Im Wagen mit seiner Frau.“
(Stimmt.)
Heutiger Wochentag? „Mittwoch oder Donnerstag.“
(Montag.)
Monat? „Mai“ (17. Juli).
Datum? „Mitte Mai etwa.“
Auf die Frage, ob das richtig: „Ich glaube Juni.“
Jahr? „1895.“
Auf erneute Frage, wie lange er krank sei, sagt er, es
könne 14 Tage her sein. In den akademischen Heilanstalten
müsse er 14 Tage bis 3 Wochen gewesen sein. (3 Monate!)
Namen von Direktor, Arzt, Schwester daselbst habe er nie
gehört.
Professor Quincke ? „Kann sein, als Kieler habe ich den
Namen früher oft gehört.“
W T ie das Gedächtnis? „Es ist nicht besonders schlecht,
doch vergesse ich leicht etwas.“
In letzter Zeit viel getrunken? „Nein.“
Worüber zu klagen? „Schmerzen in den Händen.“

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.