6
Sie ist fast gänzlich aufgegeben worden, weil sie die
Gleichwertigkeit der sechs Wasserstoffatome nicht berücksichtigt.
Später gab Claus das Schema:
Diese Formel ist brauchbar, aber auch nicht vollkommener
als die ursprüngliche Kekulesche. Sie gibt nämlich wie diese
nicht ohne weiteres die Erscheinungen der Isomerie richtig
wieder. Es scheinen nach ihr nur zwei Biderivate möglich, je
nachdem die beiden Substituenten direkt oder indirekt mitein
ander verbunden sind (1,2 und 1,3). Die Stellung 1,4 ist darnach
identisch mit 1,2. Erst wenn man einen Unterschied zwischen
peripherischer und diagonaler Bindung macht, erklärt sich auch
die Existenz des p-Derivats. ! )
Um auf experimenteller Basis Klarheit in die Frage über
die Konstitution des Benzols zu bringen, unternahm Baeyer“)
eine sich mehrere Jahre hinziehende Untersuchung über das
Verhalten der Hexamethylenderivate zum Benzol.
Während die Umwandlung des Dibromids der Tetrahyd-
roterephtalsäure in A 1 ' 6 Dihydroterephtalsäure
Br X
X
(X = COOH)
HX
HX
') Erwähnt seien noch die Formeln von
Kolbe
CH
Carius
H 3
? ) Erste Abhdlg.: Ann. 245 (118) (1888).
Letzte Abhdlg: Ann. 269 (176) (1892).

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.