72
Theognis (um 600 v. C.): B.’s Urteil über Th. s. o.
Menandros, S. 60.
Theokritos (3. Jh. v. C.): Th. wird erwähnt a II 607
(im Judicium Scaligeri) und a II 2 66.
Theophrastos (372—287 v. C.): Th.’ Werk ,,’Hlkxoi
XapaxTfjpes“ erwähnt B. a II 222, 712 und b 611.
a II 222 bemerkt B., daß in obigem Werke unter den
verschiedenen Lastern auch jenes Laster „que l’ancienne
Morale a condamne, celuy de savoir trop de Nouvelles“ auf
gezählt werde.
Urteilende Äußerungen B.’s über Th. finden wir:
1) a I 197, wo es heißt: „La raillerie a este le premier
mestier des Sages, qui par lä se sont apprivoisez avec le
peuple. Th., qui fut successeur d’Aristote, n’a creü rien
faire en cela contre l’honneur de la Philosophie, ni contre
la bienseance du Lycee. II a en perfection le don de
descrire et de contrefaire, et ses characteres sont des
Comedies, quoy qu’il ne les ait pas divisees en actes, et
qu’elles ne soient que d’un Personnage.“
2) a I 853, wo Th. zu den vier größten Philosophen
Griechenlands gezählt wird neben Platon, Aristoteles und
Xenophon.
Indes auch bei diesem Schriftsteller finden wir, daß
B., sowie er einen zeitgenössischen Schriftsteller mit einem
alten vergleicht, den letzteren stets abfälliger beurteilt; so
heißt es b 611: „Je n’appelle donc point de l’arret que vous
(Chapelain) avez donne contre le Batave (Grotius), et si vous
aviez fait de cette maniere les Eloges des Illustres de ce
temps, ce seroit un livre tout d’or et que je prefererios aux
Characteres de Th.“
Thukydides (in der 2. Hälfte d. 5. Jh. v. C.): a II 704
erwähnt B. des Th. „Geschichte des pelop. Krieges“.
a II 495 wird Th. als „excellent Historien“ bezeichnet.
Ferner erwähnt B. a II 541 die Scholien zu Th. zum
Zeugnis dafür, daß die Athener den Eumeniden in der Nähe
des Areopags einen Tempel errichtet hätten. (Schob Thuk.
I, 126.)

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.