65
, e). ’ÄXxtßiaSrjs -6 oeuxsj-os ;fj irepc «ppaeuxr^ {„Alcibiades
II ou de la Priere“), : ■ *■
b—e werden erwähnt a I 1031.
. B. hat die unzweifelhaft echten Dialoge — mit Aus
nahme von a — nie genannt und auch wohl nur wenige
gplesen (s. u.).
Bezug genommen wird auf P.:
1) Apolog. Socr., und zwar auf den ganzen Dialog in
seinen verschiedensten Kapiteln: a I 279, a II 314/5,
358j 543 und a II 2 198; auf Apolog. Socr. IV im
besonderen noch a II 391.
'%) Polit. X, — a I 543, a II 385.
3) Phaedr. 60. d — a ,11 687!
4) Sympos. 220 C. f. — a II 96.
5) Lysis — a II 129, wo B. die Ansidiit des P. über
die Freundschaft erwähnt, jedoch nur im allgemeinen,
ohne auf die Sache einzügehen.
Ferner a II 575, wo B. berichtet: ... au
commencement de l’Univers et au partage des
Esprits, Dieu'j'etta des gouttes d’or dans la com-
position de quelques-uns, et fondit du fer pour la
fabrique de quelques autres, d’oü sont venus depuis
les Gentilshommes et les Roturiers . und a II
131/2, a II 2 80.
Wie aus obigen Angaben klar hervorgeht, hat B. von
P.’s Philosophie n.Ur. eine überaus dürftige und an der Oben
fläche haftende; Kenntnis,- wenn man überhaupt von Kenntnis
sprechen will =— ausführlich gelesen hat er wohl , nur die
Apologie des Sokrates! Um so mehr muß folgendes Urteil
überraschen, welches er über Stil und Werke P.’s ausspricht:
„Si on ostoit ä'P. ses longues Prefaces, ses narrations fabu-
leuses et ses importunes digressions, on Taccourciröit de la
moitie, et l’un et l’autre ressemblent aux petites femmes des-
habillees, qui avant quitte lehr eüiffure et leurs patins, ne
sont plus fqu’une. partie d’ellfcs ' mesmes.“ (a I 334.) Und
wenn B. im übrigen auch eine hohe Bewunderung für P.
zur Schau trägt (a I 740, 853, a ll 129, 465, 574 uhd *664),
so wird, dadurch, das oben geäußerte Urteil über .P„ nicht

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.