205
64) Vgl. a I 108/9 und a II 402; beachte auch M^nagiana t. I, 226,
65) Vgl. Fahre, Chapelain et nos deux premieres Acadömies,
Paris, 1890, p. 147.
66) Vgl. Lettres de Chapelain, t. I, 388, 409; s. auch a II 311,
a I 870.
67) Olivet, a. a. 0., II p. 75; man beachte ferner B.’s fortwährende
Lamentationen über die schlechte Ausbezahlung der Pension:
a I 476, 477, b 520, 567, 584, 600, 612 u. and. Fahre, a. a. O., 114.
68) a I 1006.
69) Lettre de B. ä Dupuy (s. o. S. III, Nr. 4 p. 506).
70) a II 383/8. vgl. Olivet, II, 85.
71) Vgl, Castaigne, a, a. O., p. 8, 24; ferner a I 726.
72) B. ist am 8. Febr. 1654 und nicht am 18. Febr. gestorben,
wie Olivet (Ac. fr., II, 62) und Bayle (a. a. O., t. I, 437)
zitieren; vgl. Castaigne, a. a. O., p. 45.
73) Vgl. Castaigne, a. a. O., p. 69.
74) Über B.’s letzte Augenblicke s. Moriscet, Relation de la Mort
de M. de B. (a II 2 213—218), und eine Ergänzung zum vorigen
Bericht in Form eines Briefes, dessen Verfasser wahrscheinlich
der Jesuitenpater Simon ist (Castaigne, a. a. 0., p. 50—55).
75) Über B.'s Stiftungen berichtet ausführlich Castaigne a. a. O.,
p. 56 et suiv. Vgl. a I 980/4.
76) Erhalten ist von diesen Briefen Richelieus allerdings nur einer
(a I 1—2), und auch dieser nur in B.’s Werken.
77) Welche hervorragende Meinung B. von seinen Versuchen hatte,
als er sich mit dem Plane eines grossen politischen Werkes, ver
mutlich des »Prince«, trug, geht aus folgenden Worten hervor:
,,. . . il y a des ouvrages de l’esprit si excellens que pour les
payer, les Rois quelque fois sont trop pauvres, et leur puissance
trop petite ... Je veux entreprendre un dessein qui estonne
les esprits vulgaires.“ (a I 5.)
78) Man vergl. die Äusserung B.’s an Rieh, im Brief vom 10. März
1624, wo es heißt: „. . . je vous advoue que vous m’avez desja
pay6 (par vostre lettre) de tous les Services que je vous puis
jamais rendre, et que je suis un ingrat si je me plains encore
de ma fortune. ... les biens et les honneurs de ce monde
sont d’ordinaire ou l’heritage des sots, ou mesme la recompense
du vice . . .“ (a I 2).
79) Vgl.'Sainte-Beuve, a. a. 0., II, p. 51.
80) Julleville, Histoire de la Litteratnre frang. IV, 430,
81) Vgl. b 424, Anm. 1.
82) „Le Roy qui luy accorde autrefois le pardon de plus de 40000
coupables, n’a pü obtenir d’elle la grace d’un Innocent.“ (a I
332) und „Ce desordre que vous n’avez point fait vous afflige
inliniment: et je sgay que vous voudriez de bon coeur que toutes

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.