-■ 111
auf eben dieses Werk wird Bezug genommen a II 561 und
a II 8 199, wo B. die lobende Bemerkung hinzufügt: „ils — les
Panegyriques Italiens — me donnerent beaucoup plus de
peine que celuy de P. ne m’avoit autrefois donne de plaisir.“
Es ist der besonderen Erwähnung wert, daß B. nur ein
einziges Zitat aus diesem Epistolographen entnimmt.
Bemerkenswert ist ferner B.’s Urteil über P. a I 325,
wo er sich gegen diejenigen wendet, welche, wie er sagt:
„trouveront bon que P. ait menti en plein Senat, et qu’il ait
loue Trajan de teinperance et de chastete, quoy qu’il soit
vray qu’il tust subjet au vin et ä un autre vice si sale qu’il
ne se peut nommer honnestement“.
a II 227, 627 und b 690 tadelt B. die Verachtung,
welche Voiture gegen P. zur Schau trägt.
Ferner wird P. genannt: a I 30, a II 384.
Asinius Pollio (75 v. — 5 n. C.): a II 441 erwähnt
B. rühmend das verloren gegangene Geschichtswerk des P.
über die Bürgerkriege.
a I 462 und a II 704 bemerkt B., daß P. in dem
Geschichtswerk des Livius Spuren patävinischen Dialektes
entdeckt haben wolle; (vgl. darüber Quint. Jnst. 1, 5, 56),
auf welche Stelle B.’s Äußerung wohl zurückgehen dürfte).
Des P. unabhängiges, aber nicht feindseliges Verhalten
gegen Augustus beurteilt B. a II 2 86, indem er ihm sein Lob
darüber ausspricht, sowie auch a I 865 (Sen. de ira III, 23).
Pomponius Mela s. o. Mela.
Porcius Licinus (um 150 v. C.): a II 2 66 wird das
Urteil des P. über Atilius erwähnt, welches uns von Cic. de
fin. 1, 5 überliefert ist.
Priscianus s. u. Kap. III.
S. Aurelius Propertius (49—15 v. C.): B. zitiert:
1) Prop Carm. II, 28, 2 — a II 257, mit der Bemerkung
„il n’est rien de si vulgaire dans les Vers de Poetes
Payens que le crime de leurs Dieux et de leur Destin:
Crimen Deorum, Fatorum crimen etc.“
2) Prop. Carm. III, 11, 9 — a II 493.
3) „Sunt aliquid Manes, letum non omnia hnit“ — a II 2 93.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.