19
die Bank das Delkredere-Konto mit Jk 50 000.—. Ob die
Bank hiervon Gebrauch gemacht hat und mit welchem
Betrage, darüber enthält der Geschäftsbericht für 1901 keine
Angaben. Es heisst nur, für dubiöse Forderungen sind
Jk. 12 618.94 abgeschrieben worden. Zu der Bilanz der
Westholsteinischen Bank vom 31. Dezember 1903 bemerkt
der deutsche Ökonomist in Nr. 1114 u. a. folgendes: „Ob
wohl der Bericht nichts davon erwähnt, muss die Bank
aber auch Verluste erlitten haben, die aus dem Delkredere
fonds gedeckt worden sind, denn derselbe erscheint mit
genau demselben Betrage in der Bilanz wie im Vorjahr,
obwohl ihm damals aus dem Reingewinn Jk. 30 000.—
überwiesen worden sind. — Dasselbe gilt für 1904. Ob
wohl dem Delkredere-Konto im Jahre 1903 Jk. 20 000.—
überwiesen worden sind, erscheint derselbe nur mit
Jk 50 000.—, statt mit Jk 70 000.— in der Bilanz. — War
ein Verlust in diesem Betrage zu decken, so ist es immer
hin kein gutes Zeichen für die Bonität der in den letzten
beiden Jahren stark gestiegenen Debitoren und man gewinnt
den Eindruck, dass die Verwaltung die Entwicklung etwas
zu sehr forziert hat und nicht immer die erforderliche Vor
sicht hat walten lassen. Jedenfalls hätte die Verwaltung
über diese Sache nicht ohne weiteres hinweggehen dürfen,
sondern eine diesbezügliche Erklärung im Bericht geben
müssen“. Grössere Verluste haben ferner erlitten die Ver
einsbank, Kiel, bei den Rennberger Ziegeleien und die
Creditbank in Tondern (Jk 180 612) 1 ) namentlich bei dem
') Die Gefahren der grossen Konten, welche garnicht oder
nicht genügend gedeckt sind, schildert in anschaulicher Weise
Rae, The Country Banker, Letter XXXII „If it be asked how such
evils arise and are developed, the answer is not far to seek —
they arise from transactions entered upon, either in sheer ignorance
or in reckless Violation of the fundamental principles of banking;
and once entered upon, they develop themselves with fatal swiftness
of growth Let the largeness of the scale be always within
the limits of moderation, and let yourface be resolutely set against
„big accounts“, no matter how large the apparent profit on
them may be, unless you are covered in every case by sufficient
and immediately convertible security“ Rae a. v. O. p. 236, 237.
„Die Gewährung von Krediten seitens der Banken muss ver-

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.