17
Ende 1903 betrug bei 23 Aktienbanken der Bestand an:
Wechseln Jk 26239007
Lombard-Darlehen „ 3 575 952
Wertpapieren 7 452 156
Kontokorrentforderungen .... „ 62 183487
Hypothekforderungen „ 4 569 561
Die Banken besorgen den An-und Verkauf von Effekten,
die Aufbewahrung und Verwaltung derselben, nehmen Zeich
nungen bei der Emission von Wertpapieren entgegen, ver
mieten Schrankfächer in ihren Stahlkammern u. s. w.
Dagegen ist das Wechsel-Inkassogeschäft jetzt bedeutungslos,
da durch die Einführung der Postaufträge der Einzug von
Wechseln auf Nebenplätze auf die Post, während der
Einzug von Wechseln auf Bankplätze auf die Reichsbank
übergegangen ist.
Die Konsortialgeschäfte der schleswig-holsteini
schen Aktienbanken sind unbedeutend. Bestände auf Kon-
sortialkonto weisen bezw. wiesen auf die Bilanzen
a. der Altonaer Bank seit 1892; die Bank ist Mitglied eines
Konsortiums, das Terrain in Bahrenfeld erworben hat.
Im Jahre 1894 musste die Bank die Dampf-Ziegelei in
Wedel und im Jahre 1901 „Die Altonaer Nachrichten“
erwerben, um ihre Forderung zu decken. Diese Betriebe
sind dann beide unter der Leitung der Bank in G. m. b. H.
umgewandelt worden. 1 ) Ihre Beteiligung bei der Dampf
mehr oder weniger problematisch, verkäuflich sind sie garnicht. —
Aus dieserZusammensetzung desEffektenkontos ergibtsich dieselbst-
verständliche Forderung, dass eine genaue Spezifikation, wenn auch
nicht der einzelnen Papiere, so doch der zusammengehörigen Sorten
der Bilanz beigefügt werden muss und nur dann lässt sich einiger-
massen beurteilen, welcher Betrag realisierbar und ob eine zu
hohe Bewertung stattgefunden hat. Fehlen dazu geeignete An
gaben, so ist eine erwünschte Deutung dieses Mangels unvermeidlich
und geradezu geboten.“
Deutscher Ökonomist Nr. 1096, ferner Weber Depositenbanken
und Spekulationsbanken 160 ff., Ökonomist Nr. 1157 „Zur Kapitals
anlage in Industriepapieren.“ Scharling a. a. O. p. 67 und 68.
') Der (industrielle) Bankkredit geht der Umwandlung be
stehender Etablissements vielfach voraus
Wer die Vorgeschichte solcher Umwandlungen kennt, weiss,

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.