Full text: Über die englischen Marienklagen

V 
Inhalt. 
Seite 
Litteratur VII 
Einleitung i 
I. Griechische und lateinische Marienklagen. 
Evangelium Nicodemi — Zravpoft-fOToxict 3 
Lat. poetische Marienldagen (Wechssler lat. I—X und Ergän 
zungen) 4 
Excurs zu lat. VIII über die Quelle der deutschen Marien 
ldagen 6 
Lat. Prosaklagen (Wechssler lat. XI—XV und Ergänzungen) . IO 
Übersetzungen und Bearbeitungen von Bonaventura’s „Medi- 
tationes Vitae Christi“ 11 
Gerson: „Expositio in Passionem Dominicam“ . . . . 12 
II. Mittelenglische Marienklagen. 
Übersicht, Gruppierung 12 
Allgemeine Gattungen der Klagen 16 
Einzelbetrachtung: Parallelen und Quellen. 
A (Monolog: “now lyeth dedd my dere sone dere“) . . 17 
B ( desgl.: “the chylde ys dedd that soke my breste“). 18 
C ( desgl.: “sones haue I no mo“) 19 
D (Dialog mit Christus, „Slabat mater“ genannt) ... 20 
E (desgl. von Jacob Ryman) 24 
F (Dialog mit dem Kreuz) 25 
G (Richard Rolle’s Übersetzung der Meditationen Bona 
ventura’s) 30 
Excurs: Richard Rolle’s ,,Tractat“ und der Einfluß der 
Mystik auf me. Passionsdarstellungen ... 31 
H (Robert Manning’s Bearbeitung der Meditationen Bona 
ventura’s) 32 
I (Monolog aus W. Kennedy’s ‘‘Passion of Christ“) . . 37 
K (Dialog ebendort) 38
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.