Full text: Untersuchung eines kleinen erdmagnetischen Störungsgebietes

14 
* J 
Mit Rücksicht auf diese Korrektionen erhielt ich für die Ablenkungs 
beobachtungen, deren jedesmal zwei an einem Orte vorgenommen sind, 
folgendes: 
A* 
AH*) 
A 9 
AKorr. 
Korr. Ablesung 
2 h 8 m Me 
281° 49.80 
281° 49.80 
12 m O 
319° 59.90 
-0.2 
— 3.5 
— 1.1 
— 0.9 
319° 59.00 = Vi 
16 m W 
319° 24.60 
— 0.6 
- 3.2 
- 1.0 
— 0.4 
319° 24.20 = v 2 
22 m W 
243° 24.20 
— 0.9 
— 2.8 
+ 0.8 
+ 1.7 
243° 25.90 = v 3 
25 m 0 
244° 21.70 
— 1.1 
— 2.6 
+ 0.8 
+ 1.9 
244° 23.60 = v 4 
29 m Me 
281° 48.50 
— 1.3 
O 
00 
ai 
o 
t-H 
CO 
CM 
32 m 0 
320° 1.80 
— 1.4 
— 2.0 
— 0.6 
+ 0.8 
320° 2.60 = v 5 
3G m W 
319° 19.25 
— 1.6 
— 1.7 
— 0.5 
+ 1.1 
319° 20.35 = v fi 
40 m W 
243° 21.50 
— 1.8 
— 1.4 
+ 0.4 
+ 2.2 
243° 23.70 = v 7 
46 m 0 
244° 21.60 
— 2.0 
- 1.0 
+ 0.3 
+ 2.3 
244° 23.90= v s 
50 m Me 
281° 47.60 
— 2.2 
281° 49.80. 
Hier müsste, 
wenn der Apparat vollkommen wäre 
, und keine Beobachtungs- 
fehler eintreten würden, v, 
= v 2 und v 3 = 
v 4 sein. 
Die Verschiedenheit der 
Winkel erfordert eine abermalige Korrektion, für die Lamont**) folgende 
Formel angibt: 
dvj — Vj — v 2 dv 2 = v 3 — v 4 
9 = ~“( v i + v 2 — v 3 — v 4 ), 
4 
wenn die Teilung des Theodoliten von Norden nach Osten zunehmend ist. 
Sodann ist die Korrektion 
A 9 = ~ (dv, 2 + dv 2 2 ) • 1.0472 |-i- tg cp + i- ctg <pj 
A 9 = ( dv i 2 + dv 2 2 ) A. 
Die Grössen dv 4 und dv 2 sind in Graden und Zehnteln derselben zu 
geben, die Korrektion Aqo erhält man in Minuten und deren Teilen. 
Der korrigierte Ablenkungswinkel wird also 
9' = 9 — A 9- 
Für verschiedene Ablenkungswinkel qy findet man für A 
= 35° 
A = 0.170 
= 36° 
A = 0.167 
= 37° 
A = 0.164 
=^38° 
A = 0.162 
= 39° 
A = 0.161 
= 40° 
A = 0.159. 
► 
• i 
*) Für die in Potsdam herrschende Horizontal-Intensität ist als normale H = 0.18870 
angenommen. 
**) Lamont, Handbuch des Erdmagn. pag. 29—31.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.