Lebenslauf.
Ich, Arthur Eduard Soergel, ev. Konfession,
wurde am 29. Januar 1881 zu Warschau als Sohn des Kauf
manns Karl Eduard Soergel geboren. Meinen Unterricht
von Quinta bis Unterprima empfing ich im Domgymnasium
zu Naumburg a./S. Im Wintersemester 1900 ließ icli mich
in Halle als Studierender der Landwirtschaft immatrikulieren
und bestand nach sechsmonatlicher Vorbereitung am Guericke-
Realgymnasium in Magdeburg die Reifeprüfung. Ich widmete
mich hierauf dem Studium der Chemie und studierte in Halle
bis zum Sommersemester 1903. Nach bestandenem Verbands
examen beteiligte icli mich an einer Zuckerrübenkampagne
als Chemiker in der Zuckerfabrik Friedrichsthal und studierte
darauf weitere vier Semester in Kiel, wo ich auch am
3. August 1906 die Promotionsprüfung bestand.
Ich hörte die Vorlesungen der Herren Professoren:
Volhard, Schenk, Holdefleiß, Vorländer, Dorn,
Claisen, Deussen, Feist, Harries, Lenard und
Rügheim er.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.