37
Gefallen gefunden habe, solcher Freude hat er nun freilich
in seinen Werken nicht Ausdruck gegeben; denu der Verfasser
des Art poet. sagt Morillot 12 ) mit Recht, »etait tenu ä une
severite plus grande et devait condamner un poete qui aurait
ete pour les jeunes gens un detestable modele.« Auch Racine
huldigle im Geheimen diesem Geschmack der Zeit, was nicht
gerade B.’s Zustimmung fand. Dieser soll sich darüber in
folgender Weise zu dem Sohne Racine's 18 ) ausgesprochen
haben: «Votre pere avait quelquefois la faiblesse de lire
Scarron et d’en rire; mais il se cachait bien de moi.«
§ 24. Über den »Ovide en belle humeur« des d’Assoucy, 15 )
eines Nachahmers der burlesken Manie Scarron’s, der indeß
die Kraft der Darstellung seines Vorbildes nicht erreichte,
scheint B. eine sehr geringe Meinung gehabt zu haben. Dieses
Werk erschien ihm wegen seiner gemeinen und gewöhnlichen
Ausdrücke geradezu wie ein typisches BeispieJ der von ihm
so bekämpften burlesken Dichtung. In der 9. Reflexion sur
Longin schreibt B. auf die französische Übertragung einer
lateinischen Homerübersetzung, die Perrault verfaßt hatte,
bezugnehmend: »II ne se contente pas de le condamner sur
les basses traductions qu’on en a faites en latin: pour plus
grande sürete il traduit lui-meme ce latin en franqais; et avec
ce beau talent qu’il a de dire bassement toutes choses; il
fait si bien, que, racontant le sujet de l’Odyssee, il fait d’un
des plus nobles sujets qui ait jamais ete traite, un ouvrage
aussi burlesque que l’Ovide en belle humeur.«
Einen d’Assoucy dem Verdikt B.’s zu entreißen, soweit
sind die Rettungen, die mehrfach in Bezug auf unbedeutendere
und von B. verurteilte Dichter unternommen sind, nicht gegangen.
Selbst V. Fournel 16 ) bemerkt über dies von B. so niedrig ein
geschätzte Werk des d’Assoucy: »L’Ovide en belle humeur
est une facetie souvent fort ennuyeuse et toujours fort plate.«
§ 25. Die von B. so heftig bekämpfte burleske Manier
konnte sich, wie jede ungesunde Entwickelung, auf die Dauer
nicht lebensfähig erhalten. Sie ging vorüber, freilich nicht
ohne den französischen Wortschatz mit volkstümlichen Worten
und Wendungen zu bereichern. B. war indeß zu sehr Sohn
seiner Zeit, um diesen Einfluß, der von der burlesken Dichtung
auf die Sprache ausgeübt wurde, objektiv kritisieren zu

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.