188
Lafontaine: (Euvres.
Malherbe: (Euvres.
Moliere: (Euvres.
Perrault: Les Contes de la Möre l’Oye.
Pradon: (Euvres. Amsterdam 1695.
Racan: (Euvres.
Racine: (Euvres.
Regnier: (Euvres.
Mlle de Scudery: Artamene ou Le Grand Cyrus. Paris 1654. t. 1 — 10.
— C161ie, Histoire romaine. Paris 1654. t. 1—10.
Scarron: (Euvres.
Allgemeine Litteratur.
Brunetiere, Ferdinand: Etudes critiques sur l’Histoire de la l.itterature
franpaise. Paris 1888—1903. t. 1—7.
— L’Evolution de la Critique. Paris 1890.
Bornhak, G: Geschichte der französischen Litteratur. Berlin 1886.
Cousin, Victor: La Societe franraise au 17 i( - me siede, d’aprös le »Grand
Cyrus« de Mlle de Scudery. Paris 1858.
Demogeot, Jacques: Tableau de la Litt, franp. au 17 ieme siede avant
Corneille et Descartes. Paris 1859.
Deschanel, E.: Le Romantisme des Classiques. Paris 1885. t. 1—3.
Doumic, Rene: Histoire de la Litterature frans;. Paris 1900. 16. Aufl.
Duchesne, Julien: Histoire des poömes öpiques franpais du 17 e siede.
Paris 1870. These.
Fournel, Victor: La I.itterature independante et les Ecrivains oublies.
Paris 1862.
— Les Contemporains M. Moliere. Paris 1863—66. t. 1—3.
Geruzez, Eugene: Histoire de la Litt, franp. Paris 1882. 15. Aufl.
Gautier, Theophile: Les Grotesques. Paris 1856.
Hettner, Hermann: Geschichte der französisch. Litt, des 18. Jahrhunderts.
Braunschweig 1872.
Juncker, Heinrich: Grundriß der Geschichte der französischen Litteratur.
Münster 1902.
Iuleville, L. Petit de: Histoire de la Langue et de Litt, franp. Paris 1900.
t. IV-V.
Körting, Gustav: Französische Litteratur. In Spemanns goldenem Buch der
Weltlitteratur. Berlin und Stuttgart 1901.
— Encyldopädie und Methodologie der franz. Philologie. Leipz. 1894.
Körting, Heinrich: Geschichte des franz. Romans im 17. Jahrhundert.
Oppeln 1891. 2. Aufl.
Laharpe, Jean-Franpois de: Lycee ou Cours de Litterature ancienne et
moderne. Paris 1816. Nouvelle ödition augmentöe.
Lalanne, Ludovic: Dictionnaire historique de la France. Paris 1877.
2 lerne Edition.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.