171
über Lafontaine ausgesprochen hat; denn er beweist, daß ß. dessen
Werke wohl kannte.
•) Niemand hat diese Unterlassungssünde stärker hervorgehoben
als Laharpe, Lyc6e V, S. 467. Enfin, pour achever la liste de tous les
pdch6 de Boileau, il n'a pas nomm6 Lafontaine dans son Art podt., et
l’on aura peut-etre plus de peine ä lui pardonner ce silence que tous
les arrets contre lesquels on a reclame. — La fable et Lafontaine ne
devaient-ils pas fournir ä un poäme didactique un article interessant et
meme necessaire ?
*) Lotheissen Bd. 111, S. 159 u. S. 196.
10 ) Hist, de la Litt, franp. II, S. 233.
11 ) Le Bücheron et la Mort. — Vgl. D'Alembert: Eloge de Boileau, S. 61.
") Rdlr. Bd. 35, 4. Sdrie, 1891, S. 575.
15 ) Vgl. § 89 und 90. — “) Vgl. Anm. 12 und ibid. S. 576.
16 ) Boileau. — te ) Rdlr. Bd. 37, 4. Sdrie, 7. 1893-94, S. 209.
17 ) Boileau, S. 187 u. 188.
18 ) Lafenestre: Lafontaine, S. 121. — Vgl. ferner ibid. S. 151.
19 ) Cours de Litt. Boileau. Art po6tique S. 31.
>0 ) Rdcc. Nr. 32 (du 23 juin 1898), S. 682. — Auch Revillout (Vgl.
Anm. 16) muß zugeben, daß das Schweigen B. s über Lafontaine »incon-
cevable« sei. — Vgl. ferner d'Alembert: Eloge de Boileau, S. 63.
,l ) Brossette ist der Ansicht, daß sich die Verse 121—124 Art po6t.
IV auf Lafontaine beziehen sollen. Dies ist indes nicht sicher. Gidel
führt diese Angabe in seiner Boileau-Ausgabe mit einem vorausgehenden
»Si l’on en croit Brossette« an. Ein anderer Herausgeber, Cheron, dem
der Text des Berriat Saint-Prix zu Grunde lag, macht darüber überhaupt
keine Angabe. Wäre die Angabe indes richtig, so mußte man die Woite
B.’s über den Menschen Lafontaine, der seinen Freunden ein treuer
Beistand im Unglück war, zurückweisen. B. s Auffassung vom «honime
de foi,« der von einem solchen auch die Eigenschaften eines »agreable
causeur« verlangt, ist nicht die unsrige. Vgl. Hemon, Cours de Litter.
Art po6t. S. 54. — Ferner Gidel: Vie de Boileau, S. LXVI1I.
*») Sainte-Beuve lenkte in seinen Causeries du Lundi, Bd. VI, die
Aufmerksamkeit auf diese Tatsache. Als Quelle dieser Anekdote gibt er
an: »Conversation de B. du 12 decembre 1703, recueillie et notee par
Mathieu Marais. — ibid. Sainte-Beuve's bekanntes Wort: »Sans Boileau,
Lafontaine aurait fait moins de fables et plus de contes.«
ss ) Vgl. § 62. Revillout bemerkt hierzu: »Remarquons toutefois
qu'il constate ie succös plutöt qu’il ne parle pour lui meme.« Rdlr. Bd. 35,
4. Serie, 5. 1891, S. 575.
**) ßolseana (S. 464). — Revillout bemerkt hierzu: »Ce charme,
Desprdaux le sentait, mais ne legoütaitquä moitid. L aisance et 1 aban
don lui semblaient de la ndgligence: il prenait le vieux langage pour de
l'affectation, et ce tour inimitable, qui forme l'originalitd meme de l aimable
conteur, il le considerait comme une imitation servile de Rabelais et de
Marot.«
2 ta) Eloge de Boileau, S. 63.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.