Full text: Die Urteile Boileaus über die Dichter seiner Zeit

15 
Chanter du peuple hebreu la fuite triomphante, 
Et, poursuivant Moise, au travers des deserts, 
Court avec Pharaon se noyer dans les mers.« 
Auch diese Stelle bezieht sich auf den Moise sauve. Dieser 
weist nach B. noch andere Fehler auf. Saint-Amant hatte 
versucht, was seinem Moi'se sauve in der Handlung an Reich 
haltigkeit abging, durch ausgeführte Kleinmalerei und farben 
prächtige Bilder zu ersetzen. Hierdurch aber geriet er wiederum 
in Konflikt mit den Theorien B.’s über epische Dichtung. B. 
verlangte von einem Epos überall vornehme Würde und hielt 
nur große Ereignisse der epischen Dichtung für würdig. 8 ) 
B.’s tadelnde Kritik richtete sich also nicht nur gegen den 
Inhalt, sondern auch gegen die Form und Darstell ungsweise 
in Saint-Amant’s Moise sauve. B. fällt ein seiner Anschauung 
entsprechendes Urteil im Art poet. III, V. 260—267. B., der 
die Darstellung dieser Episoden mit Recht sehr lächerlich 
fand, ergeht sich hier in Kraftausdrücken über Saint-Amant, 
die sich nur aus seiner Animosität gegen denselben erklären 
lassen, die man aber doch wegen ihrer Heftigkeit rügen muß. 
In diesem Sinne aber sachlicher und weniger heftig spricht 
B. sich in der 6. Reflexion sur Longin aus. »II est surtout 
bizarrement tombe dans ce defaut en son Moise sauve, ä l’en- 
droit du passage de la mer Rouge: au lieu de s’etendre sur 
tant de grandes circonstances qu’un sujet si majestueux lui 
presentait, il perd le temps ä peindre le petit enfant qui va, 
saute, revient, et ramassant une coquille, la va montrer ä sa 
mere.« 
Die Form dieser Darstellung Saint-Amants war albern. 
Aber ein großer Dichter hätte wenigstens die Episode voft 
dem spielenden Kinde in eine Form bringen können, gegen 
die auch B. vielleicht nichts einzuwenden gehabt hätte. Frei 
lich wäre es wohl besser gewesen, die Episode in diesem 
Zusammenhänge überhaupt nicht zu bringen. Schönherr 9 ) 
bemerkt hierzu: »Dieses harmlose Spiel des Kindes will 
doch garnicht zur Lage der Dinge passen. Wir müssen uns 
doch denken, daß die Israeliten in dicht geschlossener Masse, 
in stürmischem Drängen, flüchtend durch das Meer ziehen, 
und so scheint uns Saint-Amant’s Darstellung ganz unmöglich.« 
Noch abgeschmackter ist das Bild von den erstaunten Fischen,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.