128
Wenig schön war, daß er selbst dem schon verstorbenen Feinde
aus Anlaß seiner Versöhnung mit Perrault noch ein Epigramm
nachschleuderte. Epigr. XXIX.
Sur la reconciliation de l’auteur et de M. Perrault.
Tout le trouble poetique
A Paris s’en va cesser;
Perrault l’anti-pindarique
Et Despreaux l’homerique
Consentent de s’embrasser;
Quelque aigreur qui les anime,
Quand, malgre l’emportement,
Comme eux, Tun l’autre on s’estime,
L’accord se fail aisement.
Mon embarras est comment
On pourra finir la guerre
De Pradon et du parterre.
B. fügte diesen Versen, die er in seinem Brief an Perrault
veröffentlichte, folgende Worte bei: »Vous pouvez reconnaitre,
monsieur. par ces vers, oü j’ai exprime sincerement ma
pensee, la difference que j’ai toujours faite de vous et de
ce poete de theätre, dont j’ai mis le nom en ceuvre pour
egayer la fin de mon epigramme. Aussi etait-ce l’homme du
monde qui vous ressemblait le moins.«
§ 154. Über die Bedeutung Pradon’s als dramatischer
Dichter, insonderheit über das Drama »Phedre et Hippolyte«,
mit dem er mit Racine in Wettbewerb eintrat, gehen die
Meinungen sehr auseinander. »Ge rimailleur avait pourtant
fait un meilleur plan que Racine,« sagt Laharpe. 27 ) Dies
war auch die Meinung Pierre Bayle’s 29 ) und Voltaire’s. 2, j
»Ge n’est pas que ceux qui parlent ainsi, aient, lu la Phödre
de Pradon, ils redisent ce qu’ils ont entendu dire. Moi, je
l’ai lue et meme avec plaisir, car eile m’a fort diverti, et
je puis affirmer en sürete de conscience que le plan est de
la mennj force que les vers.« — Auch ich möchte mich den
Verteidigern Pradon’s anschließen, wenn auch nicht in so
weitgehender Weise. Nach eigener Lektüre kann ich nur
zum Ausdruck bringen, daß ich darüber überrascht war, wie
B. den Verfasser dieses Dramas zu den elendesten Versmachern
zählen konnte. Übrigens sind verschiedene neuere französische

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.