10
nutzung des bis dahin bekannten Materials eine Höhenschichten
karte von Kleinasien, Kurdistan, Hochmesopotamien und Syrien
entworfen. Das Material, welches ihm zur Verfügung stand,
ist aber nur älteren Datums gewesen.
Ein größeres Höhenverzeichnis ohne Karte, mit Benutzung
einiger Eisenbahnnivellements, teilte Kiepert 1 ) 1877 mit. Die
Nivellements der Eisenbahn Smyrna-Aidin, der Eisenbahn im
Sakaria Becken und der Chaussee Trapezund-Erzerum sind
in das Verzeichnis aufgenommen; außerdem noch die baro
metrischen Itinerarien Ch. Kitters von Gemlik zum bithynischen
Olymp, Delbets im Becken des Adranos-Tschai und Sakaria
und von Eregli nach Jozgad und endlich Haireddiin-Effendis
von Samsun nach Argni. Eine Reduktion der Originalkarte
von Sawrieffs 2 3 ) Aufnahme des Bingöl-Dagh 1874 verdanken wir
Petermann. Stebnitzkys 8 ) Spezialkarte von Armenien, ebenfalls
von Petermann reduziert, stammt aus dem Jahre 1878. Die
selbe behandelt allerdings vorwiegend den russischen Teil, ent
hält aber auch einige Höhenzahlen für das türkische Armenien.
1879 hat Tozer 4 ) die Höhe des Erdjijas bestimmt. Seinen
Angaben sind die Resultate früherer Messungen von Hamilton
und Tschichatscheff und einer etwas späteren Messung von
Cooper und Farnsworth beigefügt, ln den Jahren 1881 und
82 hat Tscliarkowski 5 * ) einige Höhenmessungen in den Wilajets
Trapezund und Erzerum vorgenommen und mit älteren An
gaben verglichen.
Von 1886 an liegen zahlreichere Höhenangaben vor. Die
Reisen des Majors Diest haben für die Hypsometrie des nord
!) Kiepert, Höhenmessungen aus der Türkei. Z. G. E. Berl. 12.
1877. 393.
2 ) Radde, Bingöl-Dagh. P. M. 1877. 411. Karte v. Petermaim T. 20.
3 ) P. M. 1878. T. 16. Spezialkarte von Armenien zur Übersicht des
nach dem Frieden von St. Stefano 1878 zu Rullland gekommenen Gebietes.
Nach der offiziellen russ. dem Friedensvertrage beigegb. Karte von
Stebnitzky. Von Petermann 1:1200000.
4 ) P. M. 1880. 234. und Alpine Journal Maiheft 1880.
5 ) Tscharkowski, Höhenmessungen im Wilajet Trapezund. Z. G. E.
Berl. 19. 1884. 225. und Iswestija d. kais. russ. geogr. Ges. 7. No. 2. 266.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.