Full text: Zur Frage des myxödematösen Irreseins

14 
6. Luxemburg. 1 Das 6 Jahre lang bestandene Myxödem in fast noch 
jugendlichem Alter (Mädchen von 19 Jahren) wurde gebessert, doch trotz 
Verbrauch von im ganzen 1600 Pastillen nicht ganz geheilt. 
7. Jolly 1 2 * führt den Fall einer 26jährigen Frau an mit den aus 
geprägten somato-psychischen Symptomen. Diese wurden auf Thyreoidin 
bis zu einem gewissen Punkte gebessert, dann zunehmender Verfall und 
Tod in einigen Wochen, nachdem das Thyreoidin einige Zeit vor dem 
Tode ausgesetzt war. 
8. Ein weiterer Fall von Wyllys s , in welchem die psychischen Sym 
ptome im Vordergründe standen, verlief tödlich an akuter Manie trotz Be 
handlung. 
9. Ähnlich der Fall von Deuky 4 , der sich trotz Anwendung von Thy 
reoidin verschlimmerte und in plötzlichem Kollaps zum Tode führte. 
10. Ein letzter Fall von Shaw 5 ist möglicherweise gar keiner ge 
wesen. Es handelte sich um einen 71jährigen, nach dem Aussehen myx- 
ödematösen Mann mit Dementia depressiva und Pupillenstarre. Thyreoidin 
beeinflußte auch die körperlichen Erscheinungen sehr wenig. Eher könnte 
man noch einen Fall von Steiner 6 hier anführen. Seine Patientin schien 
nach der Behandlung zwar im übrigen, auch geistig, gesundet zu sein, 
doch klagte sie noch über allerhand Sensationen (Zischen im Kopf, Drang 
im Hals beim Bücken, Schmerzen im Kreuz und Rücken). Steiner selbst 
betrachtet seine Patientin als geheilt. 
Vielleicht gehören auch die Fälle 7, 8 und 9 nicht hierher, da der 
Exitus anscheinend vor Abschluß der Behandlung eintrat. Die Original 
arbeiten standen mir leider nicht zu Gebote. 
Ebenso selten sind die Beispiele einer wirklichen Kombination von 
Myxödem und Psychose, was bei der Seltenheit der in Rede stehenden 
Krankheit nicht weiter auffällig ist. Ein Beispiel hierfür wäre der bei 
Buschan S. 61 zitierte Fall von Shaw 7 , welcher ein Myxödem nach 
6 jährigem Bestehen einer rekurrierenden Melancholie sich entwickeln sah. 
Um Frühsymptome scheint es sich nicht gehandelt zu haben, da der 
geistige Zustand nur vorübergehend gebessert wurde. Weitere derartige 
Fälle veröffentlichten Woods (Paranoia), Macpherson (cycl. Irresein), Berk- 
ley (progress. Paralyse, sekundäre Demenz). (Diese vier zitiert nach Pilcz.) 
1 Neurol. Centralbl. 1901. 
2 Some inusual Symptoms in a case of myxoedema. Journ. of Amer. Med. Assoe. 
1899. Nr. 15 (refer. im Jahresber. f. Fortschr. d. Ps. u. Neur. 1899). 
8 Referiert im Jahresber. f. Fortschr. d. Ps. u. Neur. 1901. 
4 A fatal case of myxoedema. Dublin. Journ. 1904 (ref. im Jahresber. f. Fortschr. 
d. Ps. u. Neur. 1904). 
6 An anomalous case of m. Edinburgh, med. Journ. XIV. 8. 318. 
6 Deutsche med. Wochensehr. 1891. Nr. 37. 
1 Brit. med. Journ. Aug. 1892.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.