Full text: Über neue Umwandlungsprodukte des Succindialdehyds und speziell sein Verhalten bei der Bromierung

15 
Der Dibromaldehyd gibt beim Erwärmen mit Am 
moniak und Essigsäure keine Pyrrolprobe. Er kann 
aber nach Claisen') mit Formimidoäther acetalisiert 
werden. 
Bromiert man den Succindialdehyd mit einem 
Molekül Brom, so scheint der Monobromsuccinaldehyd 
zu entstehen. 
CHO 
CHO 
CH + Br 2 = 
CHBr 
CH 
CH- 
CHO 
| 
CHO 
Indessen bildet sich ein Reaktionsgemisch, in dem 
ausser dem Monobromdialdehyd noch unveränderter 
Succindialdehyd und kleine Mengen Dibromaldehyd 
vorhanden sind. Die Trennung war so schwierig, dass 
auf eine weitere Verarbeitung verzichtet werden musste. 
Unterwirft man das Gemisch, wie es vorliegt, der 
Vakuumdestillation, so spaltet sich Bromwasserstoff 
ab, und es lässt sich ein farbloses Öl gewinnen, in 
dem vielleicht unter anderem der Fumardialdehyd vor- 
handen ist. 
CHO 
CHO 
1 
CHBr 
CH 
: = 
11 + HBr. 
CH 
CH 
CHO 
CHO 
Dieser 
ist bis jetzt 
noch nicht in wasserfreiem 
l ) Ber. 31, 1010 (1898).
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.