\
< 7 T ) )
laeiemilunare» ) tinige Tropfen des Ler« vorgetriebenen Blutes auffangen und in die Kammern zurückdrängen , wage ich bis jetzt «och nicht zu entscheiden * ) . . v i r
•1 ; J
Dieselbe Ringelnatter hat zwar einen ausgezeichneten und ziemlich starken Herz» beutet , allein «r ist mit dem Brustfell durch 4in schlaffes zellichtes , Gewebe verbunden , und gießt gleichsam mit ihm zusammen , daß teide zugleich angesehen , beinahe eine dop - ' pelte Schicht derselben Membran auszumae chen scheinen .
Etwas ähnliches zeigt sich an jenem . Igel , über dessen Herzbeutel sich die mehre» sten Anatomen zweideutig ausgedrückt , und den einige ihm geradezu abgesprochen ha» den , von denen ich nur Blas , Peyer und Oktavian Tozzetti nennen will . Bei wiederholter Zergliederung dieser Thiers
» ) 'Vergl . Al . Rud . Vetter TMrung de» . Physiologie . Wien I7 ? 4 - Bd . i . s . 95 .
'' N d . «eb .