die zwei Hauptstücke der Physiologie , von der thierischen Warme , und der Reproduktion , über welche seit mehreren Iahren so genaue Untersuchungen angestellt worden sind , zu den Hauptunter - schieden zwischen den kalt - und warmblü - tigen Thieren gehören , indem die tigen sich durch eine starke und wunderbare Reproduktionskraft auszeichnen ; jene sprüngliche Warme aber gegentheils den Thieren der andern Klasse eigenthümlich ist ; so hoffte ich über diese Untersuchungen feint« ges Sicht verbreiten , und mit einem Male zwei Gegenstände beleuchten zu können , wenn ich im Allgemeinen eine physiologisch« Vergleichung zwischen den kalt - und warm - blutigen Thieren anstellte , vornehmlich die